Heino Ferch in “Spuren des Bösen – Schande”/ Vierter Film der ZDF-Krimireihe entsteht in Wien





Ein neuer Fall für Verhörspezialist Richard Brock
alias Heino Ferch entsteht von Montag, 18. November 2013, an in Wien
und Umgebung. Im vierten Film der ZDF-Krimireihe “Spuren des Bösen”
spielen in weiteren Rollen Fritz Karl, Maria Köstlinger, Sabrina
Reiter, Gerhard Liebmann und viele andere. Wie schon bei den ersten
drei Filmen führt Andreas Prochaska Regie, das Drehbuch stammt erneut
aus der Feder von Martin Ambrosch.

In der Folge mit dem Arbeitstitel “Schande” hat ein Unbekannter im
Stockwerk über Richard Brocks Wohnung einen Mord verübt und die
Leiche angezündet. Brocks Tochter Petra (Sabrina Reiter) leitet die
polizeilichen Ermittlungen. Sie bittet ihren Vater um Hinweise, aber
Richard hatte keinen Kontakt zu dem toten Nachbarn und Uni-Kollegen.
In seiner eigenen Vorlesung taucht kurz darauf ein seltsamer Mann
auf: Gerald Pliem (Fritz Karl), der eine Therapiestunde bei dem
ehemaligen Polizeipsychologen verlangt.

“Spuren des Bösen – Schande” ist eine ZDF/ORF-Koproduktion der
Aichholzer Filmproduktion, Wien (Produzent: Josef Aichholzer),
gefördert vom Fernsehfonds Austria und vom Filmfonds Wien. Die
Redaktion im ZDF liegt bei Wolfgang Feindt. Voraussichtlich dauern
die Dreharbeiten bis 19. Dezember 2013, ein Sendetermin steht noch
nicht fest.

http://twitter.com/ZDF

http://bilderdienst.zdf.de/presse/spurendesboesen

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121

veröffentlicht von am 18. Nov 2013. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de