Halbzeit für den roten Teppich / 3sat zieht in Diskussionsrunde Berlinale-Zwischenbilanz / Abschlussgala mit Bärenverleihung und Filmreihe „Berliner Schule“ beschließen das Berlinale-Programm 2012





„Wir machen nichts anderes als zehn Tage lang
Werbung fürs Kino“, so Dieter Kosslick in 3sat anlässlich der
Eröffnung der 62. Berlinale am 9. Februar. Am Dienstag, 14. Februar,
– gewissermaßen zur Halbzeit des Festivals – diskutieren um 19.20 Uhr
live in „Kulturzeit extra: Stars, Kino, Skandale“ drei
Filmspezialisten darüber, ob Dieter Kosslick bisher Recht behalten
hat: Die Schauspielerin Christiane Paul, der Filmkritiker und
Buchautor Daniel Kothenschulte sowie Scott Roxborough,
Deutschland-Korrespondent der amerikanischen Branchenzeitschrift „The
Hollywood-Reporter“, treffen sich im Berlinale Palast, kommentieren,
interpretieren und bewerten die bisher gezeigten Filme. Auf dem
Prüfstand stehen unter anderem das Regiedebüt von Angelina Jolie, „In
The Land of Blood and Honey“, und das jüngste Werk ihres
Schauspielerkollegen Billy Bob Thornton, „Jayne Mansfield–s Car“,
sowie der neue Film des deutschen Regisseurs Hans-Christian Schmid,
„Was bleibt“.

Das 3sat-Magazin „Kulturzeit“ begleitet die Berlinale in seiner
täglichen Berichterstattung und ist dabei, wenn am Samstag, 18.
Februar, 19.00 Uhr, der goldene und die silbernen Film-Bären vergeben
werden. „Berlinale 2012 – Die Bärenverleihung“ ist die große
Abschlussgala des Filmtreffens, moderiert von Anke Engelke und
begleitet vom „Kulturzeit“-Team Cécile Schortmann und Peter Twiehaus,
die im Anschluss mit den Bärengewinnern sprechen. Am Sonntag, 19.
Februar, 19.20 Uhr, zieht „Kulturzeit extra: Berlinale 2012“ ein
Resümee der gesamten Berlinale.

Neben der aktuellen Berichterstattung vermittelt die begleitende
Filmreihe „Berliner Schule“ einen Eindruck von deutschen Filmen, die
in den vergangenen Jahren auf der Berlinale entdeckt und gefeiert
wurden. Zu den insgesamt fünf Filmen gehören die beiden
Fernseherstausstrahlungen „Im Schatten“ von Thomas Arslan am 14.
Februar, 20.15 Uhr, und am selben Abend um 23.05 Uhr, „Orly“ von
Angela Schanelec.

Hinweis für Journalisten: Weitere Informationen und das
vollständige Programm von der Filmreihe „Berliner Schule“ erhalten
Sie unter www.pressetreff.3sat.de.

Pressekontakt:
Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Frank Herda
Telefon: +49 (0) 6131 – 701 6418
E-Mail: herda.f@3sat.de

veröffentlicht von am 13. Feb 2012. gespeichert unter Allgemein, Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de