Grausame Glaubenskriege: Zweite Staffel der ZDFinfo-Reihe „War of Thrones“ (FOTO)





Sie rangen um die Vorherrschaft in Europa und der Welt, führten Kriege, sannen auf Rache und schmiedeten Allianzen: europäische Königsfamilien. Während der Renaissance bekämpften sich die machthungrigen Herrscher der einflussreichsten europäischen Nationen im Namen Gottes bis aufs Blut. Am Dienstag, 16. Februar 2021, ab 20.15 Uhr, zeigt ZDFinfo sechs neue Folgen der Doku-Reihe „War of Thrones – Krieg der Könige“, die das gnadenlose Spiel um Macht und die Krone beleuchtet. Bereits ab 17.15 Uhr wird noch einmal die erste Staffel ausgestrahlt. Alle Folgen sind zudem ab Dienstag, 16. Februar 2021, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek abrufbar.

Den Auftakt der zweiten Staffel macht um 20.15 Uhr die Folge „Spiel der Königinnen“, die die Zeit der mächtigen Frauen in Europa in den Blick nimmt. So wollte die Katholikin Maria I. die von ihrem Vater betriebene Reformation in England rückgängig machen, als sie den Thron bestieg. Als sie kinderlos starb, wurde die Protestantin Elizabeth I. zu ihrer Nachfolgerin.

In „Preis der Macht“ (21.00 Uhr) gerieten mit dem Tod von Heinrich II. von Frankreich die Machtverhältnisse in Europa erneut ins Wanken. Zudem spaltete die Reformation Europa zunehmend. Das Erstarken des Protestantismus und die Reaktionen der katholischen Machthaber stürzten das Christentum in einen blutigen Bürgerkrieg. Auch Europas mächtige Dynastien mussten sich positionieren, wie „Europa in Flammen“ (21.45 Uhr) zeigt.

In der vierten Folge „Bluthochzeit“ (22.30 Uhr) rückt die Eheschließung von Margarete von Valois und Heinrich von Navarra in den Fokus. Sie sollte ein Zeichen der religiösen Versöhnung sein. Stattdessen ging sie als Ausgangspunkt eines grausamen Massakers in die Geschichte der Religionskriege ein.

Doch der Glaubenskrieg in Europa entzweite nicht nur Protestanten und Katholiken, sondern auch das französische Königshaus, wie die Folge „Bruderkampf“ (23.15 Uhr) veranschaulicht. Den Abschluss bildet um 0.00 Uhr „Der letzte Valois“: In Frankreich stand die Valois-Dynastie vor dem Untergang – ein katholischer Thronfolger war nicht in Sicht. Doch war das Land bereit für einen protestantischen Herrscher?

Ansprechpartnerin: Anja Scherer, Telefon: 06131 – 70-12154;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/warofthrones

Für akkreditierte Journalisten steht mit „Spiel der Königinnen“ die erste Folge der neuen Staffel von „War of Thrones – Krieg der Könige“ im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Ansicht bereit.

ZDFinfo in der ZDFmediathek: https://zdfinfo.de

https://twitter.com/ZDFpresse

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 12. Feb 2021. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de