?Get IT together?: Kaseya, Lenovo und Microsoft blicken auf erfolgreiche Roadshow zurück





Fachhändler, Systemhäuser und Integratoren zeigten sich sehr interessiert

— Hinweis für Redakteure: Bildmaterial in druckfähiger Auflösung schicken wir gerne auf Anfrage zu —

Dortmund, 30. Juni 2010 ? Zusammen mit Lenovo und Microsoft blickt Kaseya auf drei außergewöhnliche Veranstaltungen unter dem Titel „Get IT together? zurück. Die drei Größen der Branche demonstrierten am 8. Juni in München, am 15. Juni in Köln und am 17. Juni in Berlin, dass selbst für Neueinsteiger in Managed Services ein hohes, leicht anzugehendes Umsatzpotenzial steckt, sofern man die richtigen Hard- und Software-Bausteine und Dienstleistungen einsetzt. Mit großem Interesse verfolgten die Besucher vor allem die Live-Demonstrationen, die zeigten, dass die Produkte in der Praxis reibungslos funktionieren und Systemhäusern wie auch deren Kunden Produktivitätssteigerungen ermöglichen. Mehr als 100 Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Regionen Deutschlands folgten der Einladung der drei Hersteller in die drei Großstädte.

Die Besucher setzten sich aus den verschiedensten Anwendergruppen zusammen. Neben der „One-Man-Show“ gaben sich auch mittelgroße Fachhändler und große Systemhäuser die Ehre. Das Resümee der Teilnehmer war durchweg positiv. Neben „informativ“ und „interessant“ waren „lehrreich“ und „wertvoll“ Begriffe, welche der Wertschätzung Ausdruck verliehen, die von namhaften Unternehmen wie DTAG oder Bechtle Logistik, Computacenter, Ingram Micro oder dem Stiefel Verlag kamen. Die Kernaussage der von Kaseya vermittelten Botschaft lautete: Gesteigerte Produktivität, bessere Nutzung der Ressourcen und Konzentration auf die Kernaufgaben ergeben letztlich eine erhöhte Kundenzufriedenheit und Kundenbindung.

„Wir haben uns ja einen gewissen Erfolg erhofft, als wir die Planung für diese Roadshow in Angriff nahmen“, erklärt Alexander Lodenkemper, Country Manager Germany bei Kaseya. „Was wir dann aber in München, Köln und Berlin erlebten, hat unsere Erwartungen noch übertroffen. Diese drei Tage waren geprägt vom hohen Interesse der Besucher – natürlich ergeben sich daraus auch weitere Möglichkeiten mit Kunden im Gespräch zu bleiben.“

Sowohl die Referenten von Lenovo und Microsoft als auch von Kaseya zeigten in einer lockeren, dialogorientierten Art einen mehrdimensionalen Blick auf das IT-Geschäft. Stand bei Lenovo selbstredend die Hardware im Vordergrund, legte Microsoft den Schwerpunkt ganz klar auf die Softwareseite und damit auf die Betriebssysteme für den professionellen Einsatz. Kaseya verband diese beiden Aspekte miteinander und schnürte zusammen mit den angebotenen IT-Systemmanagementlösungen ein „Rundum-Paket“ für IT-Dienstleister jeder Unternehmensgröße.

Auch ein echter Anwender kam zu Wort: Björn Friedrich, Technischer Geschäftsführer beim IT-Dienstleister Fachin Friedrich Systems and Services, Brakel, der auf Basis der vorgestellten Produkte ein neuartiges und erfolgreiches Konzept aufgebaut hat, präsentierte das Leistungsspektrum und die Stärken der Lösung im Live-Betrieb. Mit dem Namen „SAM“ bezeichnet Björn Friedrich seinen neuen, virtuellen Mitarbeiter, der bei seinen Kunden unermüdlich und gewissenhaft die Infrastrukturen aus Hard- und Software betreut.

„Der positive Zuspruch zeigt deutlich, dass der Bedarf an Lösungen für Managed Services in Deutschland vorhanden ist, die durch Veranstaltungen wie diese einem breiteren Fachpublikum nahegebracht werden müssen. Weitere Veranstaltungen sind daher für Ende des 3. bzw. Anfang des 4. Quartals 2010 geplant“, so Thomas Hefner, Vice President Sales Germany bei Kaseya.

Die Termine, Details und Anmeldungsmöglichkeiten für künftige Roadshows veröffentlicht Kaseya rechtzeitig vor den nächsten Veranstaltungen.

Über Kaseya
Kaseya ist einer der weltweit führenden Anbieter von IT-Systemmanagementsoftware. Kaseya Lösungen ermöglichen wirklich jedem Nutzer, Home-Anwendern ebenso wie Großunternehmen und Systemhäusern, IT-Anlagen proaktiv per Fernzugriff zu überwachen, zu verwalten und zu steuern ? einfach und kostengünstig von einer integrierten webbasierten Plattform aus. Weltweit wird Kaseya Technologie auf mehr als vier Millionen IT-Systemen eingesetzt. Eine 30-Tage-Testversion von Kaseya steht auf www.kaseya.de/downloadbereit. Weitere Informationen erhalten Sie unter:
http://www.kaseya.de

Pressekontakt Kaseya:
AxiCom GmbH
Sascha Smid
Tel.: 089 / 800 908-27
E-Mail: sascha.smid@axicom.de
Web: www.axicom.de

veröffentlicht von am 30. Jun 2010. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de