Geschichtscomedy „Kaiser! König! Karl!“: Drehstart für neue Streifzüge durch die Geschichte mit René Marik als Kater Karl





Geschichtsstunde mal anders: Die Klappmaulpuppe Kater Karl alias René
Marik streunt wieder durch die unterschiedlichsten Epochen – in den
neuen Folgen von „Kaiser! König! Karl!“ geht es von den Germanen über
Piraten, Römer, Griechen quer durch die Jahrhunderte bis hin zum
Ersten Weltkrieg. Aktuell werden im Auftrag des WDR neue Folgen der
Geschichtscomedy in Nordrhein-Westfalen gedreht, die ab August im
KiKA zu sehen sein werden.

Wie Geschichte humorvoll vermittelt werden kann, zeigen unter anderem
die Musikvideos zu historischen Persönlichkeiten wie zum Beispiel
Katharina der Großen und Johanna von Orléans. Stets weiß Kater Karl
kuriose Dinge aus den jeweiligen Epochen zu berichten. René Marik
leiht der Klappmaulpuppe Kater Karl seine Stimme und damit auch
seinen frechen, witzigen Charakter. Unterstützt wird Kater Karl
wieder von seinem Sketch-Ensemble: Anke Sabrina Beermann, Esther
Brandt, Philip Butz, Samy Challah, Christine Henning, Janina Burgmer
und Frank Maier, Firat Baris Ar, Luana Bellinghausen und Tobias van
Dieken.

Gedreht wird bis 20. Juni unter anderem auf Burgen und Schlössern in
Ehreshofen, Hülchrath und Ringsheim sowie in den Freilichtmuseen
Oerlinghausen und Lindlar. Produziert wird „Kaiser! König! Karl!“ im
Auftrag des WDR von der Kölner Produktionsfirma @dart
medienproduktion. Regie führt Erik Polls. Verantwortliche Redakteurin
ist Manuela Kalupke (WDR).

Fotos finden Sie unter ard-foto.de.

Pressekontakt:
Lena Schmitz
WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7121
lena.schmitz@wdr.de

veröffentlicht von am 21. Mai 2015. gespeichert unter Allgemein, Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de