–Gefragt – Gejagt–: Ruth Moschner und Mario Galla beim NDR Quiz mit Alexander Bommes





Sendung: Montag, 1. Juli, 22.00 Uhr, NDR Fernsehen

Moderator Hubertus Meyer-Burckhardt, Moderatorin Ruth Moschner, Comedienne Lisa Feller sowie Model Mario Galla sind am Montag, 1. Juli, um 22.00 Uhr zu Gast bei “Gefragt – Gejagt”, dem spannenden und unterhaltsamen Quizformat im NDR Fernsehen. Die vier treten in der dritten Folge gegen einen sogenannten “Jäger” – einen ausgewiesenen Profi-“Quizzer” – an, um möglichst viel Geld für einen guten Zweck zu erspielen.

Hubertus Meyer-Burckhardt ist siegessicher – trotz seines schulischen “Handicaps”: “Ich werde alle Fragen zu beantworten wissen und das, obwohl ich hessisches Abitur habe – was damals der bayerischen Fahrschulprüfung entsprach.” Sollte Hubertus Meyer-Burckhardt Recht behalten und mit seinem Wissen auftrumpfen können, wird er seine Gewinnsumme dem Kinderhospiz “Sternenbrücke” in Hamburg spenden. Lisa Feller, die für das Frauenhaus Münster antritt, versucht, den Jäger mit ganz speziellen Kenntnissen zu beeindrucken: “Meine Fachgebiete sind südamerikanische Geografie, Mythologie der Eskimos und Atomphysik. Und nebenbei bin ich ganz froh, dass gerade der Lügendetektor ausgefallen ist.”

Ruth Moschner möchte die “HOPE-Kapstadt-Stiftung” unterstützen, während Model Mario Galla für die Wasserinitiative “Viva Con Agua de Sankt Pauli e.V.” antritt.

Moderiert wird “Gefragt – Gejagt” von Alexander Bommes, bekannt durch die “Sportschau” und die “Olympia-Telegramme” im vergangenen Sommer im Ersten. Dort moderiert er auch “Sportschau Live – Boxen im Ersten”. Im NDR Fernsehen führt er
u. a. durch die Sendungen “Sportclub Bundesliga”, “Sportclub” und “NDR Quizshow”.

Bei “Gefragt – Gejagt” müssen die Kandidaten in der ersten Runde – der Schnellraterunde – jeder für sich eine hohe Spielsumme aufbauen. Dazu gilt es, innerhalb von 60 Sekunden so viele Fragen wie möglich zu beantworten. Für jede richtige Antwort gibt es 200 Euro. In Runde zwei muss jeder Kandidat die erspielte Summe aus der ersten Runde durch Beantworten von Multiple-Choice-Fragen gegen den sogenannten “Jäger” verteidigen. Wird der Prominente vom Jäger geschnappt, verliert der Kandidat seinen Einsatz und scheidet aus. In der Final-Runde treten die noch verbliebenen Teilnehmer als Team gegen den Jäger an.

Der 35-jährige Sebastian Jacoby ist einer der “Jäger” bei “Gefragt – Gejagt”: Er will die prominenten Mitrater dank seines vielfach geprüften Quizwissens schlagen. Seit 2007 nimmt der Duisburger jährlich an den Quizweltmeisterschaften teil und schaffte es dort jedes Mal unter die Top 3 aus Deutschland. 2012 wurde er sowohl Deutscher als auch Nordrhein-Westfälischer Quizmeister. Im November 2012 war Sebastian Jacoby darüber hinaus erstmalig Mitglied der deutschen Quiznationalmannschaft, die bei den Europameisterschaften im estnischen Tartu den 9. Platz erreichte.

Sebastian Klussmann (24) ist ein weiterer “Jäger” bei “Gefragt – Gejagt”: Seit 2010 ist er Teil der Deutschen Quiznationalmannschaft und hat bereits an mehreren Quizweltmeisterschaften teilgenommen. Mittlerweile gehört er zu den 20 besten Quizzern unter 30 Jahren weltweit. Darüber hinaus ist er der amtierende Berliner Quizmeister und Vorsitzender des Deutschen Quiz-Vereins.

Vorbild für “Gefragt – Gejagt” ist das britische Format “The Chase”, das seit 2009 in Großbritannien von ITV Studios mit großem Erfolg produziert wird. ITV Studios Germany stellt die deutsche Variante her.

Fotos unter ARD-foto.de

NDR Presse und Information
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
presse(at)ndr.de
www.ndr.de

veröffentlicht von am 28. Jun 2013. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de