Freunde und Bekannte auf den Arm nehmen, vielleicht mal mit einer gefälschten Kurzmitteilung?





Wer macht das nicht gerne und führt Kollegen oder Freunde an der Nase herum? Nicht nur am 1. April ist es Spaßig Leuten einen Streich zu spielen. Auch an den restlichen Tagen des Jahres ist es immer wieder amüsant, eine moderne Art des Schabernacks bietet die Webseite smsfaken.de. Die Seite erlaubt Nachrichten zu verschicken. Das Besondere ist aber, dass die Nummer des Absenders selbst bestimmt werden kann. So kann beispielsweise Tom eine gefälschte SMS an Sina schreiben, während Sina denkt die SMS käme von Paul. Natürlich sollte der Spaß mit der gefälschten SMS am Ende aufgeklärt werden.
Eine SMS mit falschem Absender kann mit den richtigen Jokes sehr lustig werden, auch die eine oder andere Beziehung lässt sich damit sicherlich retten oder gar erst ankurbeln.
Smsfaken.de erlaubt neben dem Fälschen einer SMS auch diese zeitversetzt zu senden. Das ermöglicht direkt neben seinem „Opfer“ zu stehen, während er die Kurzmitteilung empfängt.
Zurzeit läuft die Aktion, dass jeder Fan auf Facebook eine kostenfreie SMS versenden darf. Probiert also den Service einmal kostenlos aus und versendet eine SMS mit falscher Absendernummer, Spaß ist garantiert. Wir wünschen Euch viel Spaß auf der Webseite!
PS: Für alle Handyfreunde: Steuert die Seite über Euer Smartphone an und die Seite erscheint Handyfreundlich und als eine Art App!

veröffentlicht von am 15. Nov 2013. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de