Freiheit 89: MDR feiert 30 Jahre Mauerfall (FOTO)





Mit 24 Stunden Jubiläumsprogramm feiert der MDR am 9. November
den 30. Jahrestag des Mauerfalls. Höhepunkte des trimedialen
Programmschwerpunkts sind die Shows “Sound der Wende” um 20.15 Uhr und “Die
Nacht meines Lebens” um 23.00 Uhr im MDR-Fernsehen sowie eine bewegende
Instagram-Story, die in Echtzeit den Tag der Grenzöffnung dokumentiert. Bereits
am 6. November berichten die Tagesthemen im Ersten live aus dem ehemaligen
Grenzort Böckwitz in Sachsen-Anhalt.

Extras, Dokus, Musikshows, Spielfilme und eine digitale Instagram-Story: so
feiert der Mitteldeutsche Rundfunk in seinen Programmen am 9. November ganztägig
den 30. Jahrestag des Mauerfalls. Bereits ab 0.20 Uhr begleitet das
MDR-Fernsehen mit Sondersendungen den historischen Tag der Grenzöffnung. Die
tagesaktuelle Berichterstattung übernimmt – neben Radio und Web – “MDR extra” im
TV mit zahlreichen Live-Schalten aus dem ehemaligen deutsch-deutschen
Grenzgebiet – um 10.00 Uhr von der Elstertal-Autobahnbrücke in Pirk, 11.25 Uhr
aus Großburschla, wo Gemeinden aus Thüringen und Hessen gemeinsam den Mauerfall
feiern, um 13.50 Uhr vom Grenzdenkmal Hötensleben und um 18.00 Uhr aus
Marienborn, vom einstmals größten Grenzübergang, der am 9. November zum
Festivalgelände wird.

Um 20.15 Uhr gibt es im MDR-Fernsehen die große Musikshow “Sound der Wende –
Musik ohne Grenze(n), in der Künstler und Publikum vom Lebensgefühl im Jahr des
Mauerfalls erzählen. Mit dabei sind u. a.: Sydney Youngblood, Mysterious Art,
City, Frank Schöbel, Karat, IC Falkenberg, Petra Zieger & Band, Matthias Reim,
Dirk Zöllner, Dirk Michaelis, Rockhaus, Ute Freudenberg und Inka Bause.
Moderiert wird die zweieinhalbstündige Show vom MDR-JUMP-Moderatorenteam Sarah
von Neuburg und Lars-Christian Karde. Begleitend gibt es von 20.00 bis 22.00 Uhr
bei MDR JUMP im Radio die “Sound der Wende”-Hitparade. Die Live-Sendung “Die
Nacht meines Lebens” rundet ab 23.00 Uhr das Primetime-Angebot zum
Mauerfall-Jubiläum im MDR-Fernsehen ab und lässt Zeitzeugen und Zuschauer direkt
zu Wort kommen. Rainer Eppelmann, Victoria Herrmann und Katrin Weber erzählen
emotionale Mauerfallgeschichten. Zu Wort kommen überdies viele weitere
Prominente wie Wolfgang Stumph oder Wolfgang “Lippi” Lippert, aber auch der
damalige DDR-Staatsratsvorsitzende Egon Krenz. Was eigentlich genau auf
“Schabowskis Zettel” zur Pressekonferenz am Abend des 9. November stand, ist
anschließend Thema beim gleichnamigen Doku-Drama um 0.30 Uhr im MDR-Fernsehen
(Wiederholung am 10. November, um 22.50 Uhr). Schabowskis Irrtum zur
Reiseregelung brachte damals die Mauer (verfrüht) zum Einsturz.

Mit einer Instagram-Story über die Geschichte der Grenzöffnung richtet sich der
MDR an das junge Publikum: In Echtzeit wird der Tag von Juliane Reffert und
ihrer Mutter Annemarie erzählt. Die damals 15-Jährige ist dabei, als nach der
Grenzöffnung am 9. November 1989 ihre Mutter als erste Frau aus der DDR über die
Grenze in den Westen fuhr – zu sehen im Instagram-Account von MDR
SACHSEN-ANHALT. Auch im dreistündigen Podcast “30 Jahre Mauerfall – Geschichte
in Geschichten” aus der Reihe “Dienstags direkt” bei “MDR SACHSEN – Das
Sachsenradio” geht es um persönliche Mauerfall-Geschichten. Zudem spielt MDR
Sachsen am 9. und 10. November im Radio die Top-89 des Jahres 1989. Bis zum 7.
November kann noch abgestimmt werden: http://ots.de/7Awz1W

MDR im Ersten

Bereits am 6. November berichtet der MDR für die Tagesthemen im Ersten ab 22.15
Uhr aus dem ehemaligen Grenzort Böckwitz in Sachsen-Anhalt. Erzählt wird die
Geschichte des Ortes und seiner Bewohner, die die Zeit der Trennung und der
Maueröffnung erlebt haben. Auch bei “Brisant”, am 9. November, um 17.10 Uhr im
Ersten, gibt es einen Themenschwerpunkt zum Tag des Mauerfalls. Gezeigt wird,
wie Deutschland an verschiedenen Orten gedenkt, erinnert und feiert – unter
anderem mit Liveschalten nach Leipzig und Berlin.

Mit dem Programmschwerpunkt Freiheit 89 erinnert der MDR in diesem Herbst an die
Ereignisse rund um die Friedliche Revolution vor 30 Jahren. Im Internet werden
unter mdr.de/freiheit89 alle Angebote des MDR zum Themenschwerpunkt Freiheit 89
gebündelt. In der ARD-Mediathek sind die Angebote abrufbar. Eine ausführliche
Pressemappe mit den Programmhighlights des MDR steht nachfolgend zum Download
bereit: http://ots.de/04t1fx

www.mdr.de/freiheit89

Pressekontakt:
MDR, Presse und Information, Alexander Hiller,
Tel.: (0341) 3 00 64 72, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 5. Nov 2019. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de