Filmfest Hamburg: NDR präsentiert 13 Produktionen





Mitfiebern bei den Ermittlungen der
„Tatort“-Kommissare Klaus Borowski und Mila Sahin, Mitlachen beim
„Tatortreiniger“, Mitfühlen beim Doku-Drama „Das Geheimarchiv im
Warschauer Ghetto“: Das sind einige der Highlights, die der NDR in
diesem Jahr auf dem Filmfest Hamburg bietet. Insgesamt kann das
Publikum dort 13 neue (Ko-)Produktionen des NDR auf der großen
Leinwand erleben. Eine davon, die Filmbiografie „Die Affäre
Borgward“, steht im Wettbewerb um den mit 25.000 Euro dotierten
Hamburger Produzentenpreis „Deutsche Fernsehproduktion“. Der
Norddeutsche Rundfunk ist auch in diesem Jahr Medienpartner des
Filmfests Hamburg.

Die Filme im Überblick:

Another Day Of Life
Freitag, 28. September, 21.30 Uhr, Passage Kino
Animationsfilm
Regie: Raúl de la Fuente, Damian Nenow
Drehbuch: Raúl de la Fuente, Amaia Remírez, Niall Johnson, David
Weber, Damian Nenow
„Another Day of Life“ schildert das Drama des angolanischen
Bürgerkriegs von 1975 aus Sicht des legendären Kriegsreporters
Ryszard Kapuscinski. In einer Mischung aus Animationssequenzen und
aktuellen dokumentarischen Interviews mit Kapuscinskis Weggefährten
von damals vermittelt der Film die Schrecken und Absurditäten des
Krieges. Zugleich erleben die Zuschauerinnen und Zuschauer
Kapuscinskis Übergang vom objektiven Berichterstatter zum
Schriftsteller, der versucht, mit den Mitteln der Literatur der
Wahrheit des Krieges näher zu kommen.
Redaktion: Ulrike Dotzer; Produktion: Jaroslaw Sawko, Amaia Remírez,
Stefan Schubert, Jörn Radel, Eric Goossens, Anton Röbben (Platige,
Kanaki, Wüste Film, Animationsfabrik, Walking the Dog), in
Zusammenarbeit mit ARTE.

Tödliches Comeback
Freitag, 28. September, 19.00 Uhr, CinemaxX
Regie: Hermine Huntgeburth, Buch: Volker Einrauch, Lothar Kurzawa
Besetzung: Ben Münchow, Elisa Schlott, Martin Brambach, Matthias
Bundschuh, Jeanette Hain, Thomas Kügel, Roeland Wiesnekker, Lina
Beckmann u. a.
Roy (Martin Brambach) und Bruno Singer (Ben Münchow) sind ein
Vater-Sohn-Gespann, das unterschiedlicher nicht sein könnte: Während
der Vollblutmusiker Roy sein Geld mit illegalen Geschäften verdient,
arbeitet Bruno bei der Polizei, um für Recht und Ordnung zu sorgen.
Sein Traum ist es, zur Mordkommission zu gehen – und das Herz seiner
Kollegin Kyra zu gewinnen. Das sind zwei Ziele, bei denen ihm sein
Vater nicht unbedingt weiterhelfen kann. Als Roy nach Jahren wieder
in Hamburg auftaucht, wird Bruno in die Welt des Verbrechens
hineingezogen. Gezwungenermaßen muss er gemeinsam mit seinem Vater
einen Mord aufklären.
Redaktion: Christian Granderath, Mara Neuber; Produktion: Josefine
Filmproduktion für den NDR.

Die Affäre Borgward
Sonnabend, 29. September, 16.30 Uhr, Cinemaxx
Buch & Regie: Marcus O. Rosenmüller
Besetzung: Thomas Thieme, August Zirner, Bruno Eyron, Barbara Philipp
u. a.
Der Name des Automobilherstellers Carl F.W. Borgward ist noch heute
ein Synonym für das westdeutsche Wirtschaftswunder. Für
Hundertausende ist die „Isabella“ von Borgward das erste eigene Auto,
Borgward sichert Tausende von Arbeitsplätzen in Bremen. Doch 1961
geht das Unternehmen des leidenschaftlichen Konstrukteurs
überraschend pleite, ausgerechnet im damals reichsten Bundesland.
Viele Fragen blieben offen – bis heute. Das bewegende Dokudrama (in
der Hauptrolle Thomas Thieme) zeichnet Aufstieg und Fall des genialen
Autokonstrukteurs Borgward nach: eine Geschichte großer Träume und
noch größerer Tragik.
Redaktion: Silke Schütze, Eric Friedler;
Produktion: Dagmar Rosenbauer (Cinecentrum Deutsche Gesellschaft für
Film- und Fernsehproduktion mbH) für den NDR.

Im Land meiner Kinder
Sonnabend, 29. September, 17.00 Uhr, Metropolis Kino
Dokumentarfilm
Buch & Regie: Dario Aguirre
Besetzung: César Aguirre, Mariuxi Guevara, Andreas Tonn, Christa
Tonn, Stephanie Tonn
Darío Aguirre kommt aus Ecuador und lebt seit 15 Jahren in
Deutschland – ein permanenter Balanceakt zwischen alter und neuer
Heimat und den eigenen und fremden Erwartungen. Unverhofft lädt die
Stadt Hamburg Darío ein, Deutscher zu werden. Freude und Dankbarkeit,
aber auch viele Fragen treiben Darío um: Ist er soweit, Deutscher zu
werden? Ist Deutschland soweit? Es beginnt eine Reise nicht nur durch
die deutsche Bürokratie, sondern auch ein Prozess der Aussöhnung. In
deren Verlauf erzählt Darío mit klugem Humor von den Schwierigkeiten
und Herausforderungen, in einem fremden Land anzukommen.
Redaktion: Monika Schäfer; Produktion: Tobias Büchner, Franziska Reck
(Büchner Filmproduktion GbR, Reck Filmproduktion); in Zusammenarbeit
mit ARTE

Bernd – Bilder eines angekündigten Todes
Sonntag, 30. September, 10.00 Uhr, Metropolis Kino
Dokumentarfilm
Buch & Regie: Dietrich Duppel
„Wir waren mal die Größten; Jungs, die um die halbe Welt segelten,
die Leichtigkeit des Seins als Lebensprinzip. Und dann kommt völlig
aus dem Nichts ein Anruf: Ich habe einen Hirntumor. Und Bernd, der
Sturschädel, glaubt auch noch, er könne dieses Glioblastom besiegen.
Und ich solle ihn mit der Kamera begleiten. Kann man als
Dokumentarfilmer einen Film drehen, dessen dramaturgischer Höhepunkt
der Tod des besten Freundes sein wird?“ 15 Monate lang begleitet der
Dokumentarfilmer Dietrich Duppel den Freund. Sie reden über das
Leben, über ihre Frauen, über ihre Träume. Sie machen noch einmal
eine Segeltour, sind immer wieder gemeinsam unterwegs. Erbarmungslos
drängt sich der Krebs in das Leben und übernimmt die Macht über den
Menschen.
Redaktion: Timo Großpietsch; Produktion: NDR

Die Pfefferkörner
Zwei Folgen à 29 Min.: „Die Aussteigerin“ & „Das Wunderkind“
Sonntag, 30. September, 11.00 Uhr, Abaton
Regie: Daniel Drechsel-Grau, Andrea Katzenberger, Buch: Anja Jabs
Besetzung „Die Aussteigerin“: Emma Roth, Luke Matt Röntgen, Ronja
Levis, Moritz Pauli, Marlene von Appen, Samuel Adams u. a.
Als Lisha und Nele eine junge Taschendiebin verfolgen, entdecken sie
den Treffpunkt der Moro-Gang. Der Banden-Leader ist ein strenger und
kompromissloser Anführer, trotzdem traut sich niemand, aus der Gruppe
auszusteigen. Können die Pfefferkörner hinter das Geheimnis der Gang
kommen?
Besetzung „Das Wunderkind“: Ronja Levis, Moritz Pauli, Marlene von
Appen, Samuel Adams, Spencer König, Liang Fan u. a. Levin wird
gemeinsam mit dem musikalischen Wunderkind Kim Soo-Ri vor der
Elbphilharmonie entführt. Doch er kann eine Spur legen. So beginnt
für die Pfefferkörner eine Schnitzeljagd durch den Hafen. Redaktion:
Sandra LeBlanc-Marissal, Produktion: Holger Ellermann, Letterbox
Filmproduktion GmbH, für die ARD

Das Geheimarchiv im Warschauer Ghetto
Sonntag, 30. September, 17.00 Uhr, Metropolis Kino
Doku-Drama
Buch und Regie: Roberta Grossman
Besetzung: Jowita Budnik,Piotr Glowacki u. a.
Die bewegende Geschichte von 60 jüdischen Männern und Frauen, die im
Warschauer Ghetto Tagebücher versteckten, um der Nachwelt von ihrem
Leben und Leiden im Ghetto zu berichten – erzählt aus der Perspektive
einer der wenigen Überlebenden der Gruppe. Filmisch umgesetzt in
einem emotionalen Doku-Drama mit hochwertigen Spielszenen und
exklusiven, historischen Dokumenten.
Redaktion: Katja Wildermuth, Executive Producer: Nancy Spielberg Eine
Koproduktion von Katahdin, NDR und ARTE

Die Hälfte der Welt gehört uns – Als Frauen das Wahlrecht erkämpften
Dienstag, 2. Oktober, 19.00 Uhr, Hapag-Lloyd, Ballindamm 25
Doku-Drama
Buch & Regie: Annette Baumeister
Besetzung: Esther Schweins, Jeanette Hain, Johanna Gastorf, Paula
Hans u. a.
Sie heißen Marie Juchacz, Emmeline Pankhurst, Anita Augspurg und
Marguerite Durand. Für ihre politischen Ziele werden sie verspottet,
eingesperrt und gefoltert. Beirren lassen sie sich nicht. Sie stehen
an der Spitze eines leidenschaftlichen Kampfes Tausender Frauen um
das Wahlrecht – quer durch Europa.
Redaktion: Barbara Schmitz, Ulrike Dotzer; Produktion: Reinhardt
Beetz (Produktion Gebrüder Beetz Filmproduktion)
Eine Koproduktion von WDR, NDR/ARTE und BR

Tatort: Borowoski und das Glück der anderen
Mittwoch, 3. Oktober, 21.30 Uhr, CinemaxX
Regie: Andreas Kleinert, Drehbuch: Sascha Arango
Besetzung: Axel Milberg, Almila Bagriacik, Katrin Wichmann, Aljoscha
Stadelmann, Sarah Hostettler, Stefanie Reinsperger, Thomas Kügel,
Anja Antonowicz u. a.
Die Supermarktkassiererin Peggy Stresemann bekommt mit, wie ihre
Nachbarn offensichtlich während der Ziehung der Lottozahlen über
einen Millionengewinn jubeln. Das bringt das Fass ihrer seit Jahren
aufgestauten Unzufriedenheit zum Überlaufen. Wie eine Einbrecherin
schleicht sie sich in deren Haus, um in den Besitz des Lottoscheins
zu gelangen. Doch während sie das Haus auf den Kopf stellt, steht
plötzlich der Hausherr vor ihr und will wissen, was sie da treibt. In
die Enge getrieben, erschießt sie ihn und macht sich unerkannt davon.
Doch Borowski ist ihr auf der Spur.
Redaktion: Sabine Holtgreve; Produktion: Kerstin Ramcke, Johannes
Pollmann (Nordfilm Kiel GmbH) für den NDR.

Der Tatortreiniger
Drei Folgen: „Filzgleiter“, „Currywurst“, „Der Kopf“
Donnerstag, 4. Oktober, 19.00, CinemaxX
Regie: Arne Feldhusen, Drehbuch: Mizzi Meyer
Besetzung „Filzgleiter“: Bjarne Mädel, Olli Schulz, Jan Georg
Schütte, Werner Wölbern
Schotty wird beim Putzen von seinen Freunden Didi und Frido
überrascht. Es entwickelt sich ein skurril-banales Streitgespräch
über Filzgleiter. Am Ende verfestigt sich die Freundschaft und die
Weltsicht zeigt sich vertieft.
Besetzung „Currywurst“: Bjarne Mädel, Pia Hierzegger, Lina Beckmann,
Margrit Osterwold
Schotty putzt in einer Kunstgalerie, in der er Einblick in die Welt
der Kunst, des Geldes und der Wertigkeit der Dinge an sich bekommt.
Besetzung „Der Kopf“: Bjarne Mädel, Thomas Niehaus, Angelika Richter,
Frank Kienitz, Fred Lobin, Jona Truschkowski, Jan Dominik Loeser
Schotty putzt in der Wohnung eines Koma-Patienten und findet sich
unvermittelt in dessen Kopf wieder. Von hier aus gewinnt er einen
ganz neuen Blick auf das Leben und muss manche seiner Gewissheiten in
Frage stellen.
Redaktion: Christian Granderath; Produktion: Kerstin Ramcke
(Produktion Letterbox Filmproduktion GmbH) für den NDR.

Pressekontakt:
Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
i.bents@ndr.de
http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 24. Sep 2018. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de