„Filmen muss nicht sein“ / Doris Dörrie findet, Geschichten könne man genauso gut erzählen, wie der alte Grieche Homer es tat





Wenn Doris Dörrie eine Zeitreise machen könnte,
würde sie gern zu Homers Zeit im alten Griechenland leben, sagte die
Regisseurin, die in der Schule Altgriechisch lernte, dem
Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“. Kein Problem damit, dass sie
dort keine Filme machen könnte? „Das muss nicht sein“, sagt die Frau,
von der man glaubt, dass Filme ihr Leben sind. Geschichten könne man
auch anders erzählen: „Homer war einer der größten
Geschichtenerzähler und hätte es mit den 400 erfolgreichsten Filmen
aller Zeiten aufgenommen“, zeigte sie sich überzeugt.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung
frei.

Das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“ 11/2014 liegt in den
meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung
an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:
Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.senioren-ratgeber.de

veröffentlicht von am 2. Nov 2014. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de