Fast zehn Millionen Zuschauer sehen Pokalfinale im Ersten





Der FC Bayern München ist deutscher Pokalsieger
2019 und hat damit das Double geschafft. Durchschnittlich 9,96
Millionen Zuschauer verfolgten am gestrigen Samstagabend das Finale
im DFB-Pokal zwischen Bayern München und Rasenballsport Leipzig im
Ersten, das 3:0 endete. Das entspricht einem Marktanteil von 35,1
Prozent.

Schon vor dem gestrigen Finale haben sich 5,03 Millionen Zuschauer
mit dem „Sportschau: Studio“ auf die Partie eingestimmt (21,5 % MA).
Den „Sportschau Club“ mit Alexander Bommes und Bruno Labbadia sowie
Felix Neureuther sahen im Anschluss 2,79 Millionen Zuschauer (15,1 %
MA).

Das größte Fernsehpublikum bei einem DFB-Pokalfinale in diesem
Jahrhundert verzeichnete mit 14,25 Millionen Zuschauern (47,8 %
Marktanteil) im Jahr 2014 die Partie zwischen Bayern München und
Borussia Dortmund, die erst in der Verlängerung entschieden wurde.
Das geringste Interesse löste 2011 die Partie MSV Duisburg gegen
Schalke 04 aus, als 7,07 Millionen Zuschauer (28,1 % MA)
einschalteten. Im letzten Jahr erlebten 10,03 Millionen Zuschauer
(35,9 % MA) den überraschenden Pokalerfolg von Eintracht Frankfurt
gegen den Rekordmeister aus München im Ersten mit.

Weitere Informationen unter www.sportschau.de

Pressekontakt:
Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste,
Tel.: 089/5900-42887, E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 26. Mai 2019. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de