„FAKT“-Beitrag für CIVIS Medienpreis 2018 nominiert





Der Beitrag „Angriffe auf Flüchtlingskinder“ der
MDR-Reporter Julia Cruschwitz und Tarek Khello für das
ARD-Politmagazin „FAKT“ ist für den Europäischen CIVIS Fernsehpreis
in der Kategorie „Magazine“ nominiert. Die Preisträger werden am 7.
Juni 2018 im Auswärtigen Amt in Berlin bekannt gegeben.

„Eine herausragende Rechercheleistung in schwierigem Umfeld,
erstklassig“, lautet das Urteil der Jury für die Nominierung des
MDR-Magazinbeitrages. Am 24. Januar 2018 berichteten Julia Cruschwitz
und Tarek Khello im Ersten über die wachsende Gewalt gegen
Flüchtlinge in Deutschland, die sich immer häufiger auch gegen Kinder
richtet. Der Film hatte damals wegen des rassistischen Angriffs auf
unseren Reporter bundesweit für Aufsehen gesorgt.

Europas bedeutendster Medienpreis für Integration und kulturelle
Vielfalt zeichnet erneut Programmleistungen im Radio, Film, Fernsehen
und Internet aus. Am europäischen Wettbewerb 2018 nehmen insgesamt
847 Programme aus 21 EU-Staaten und der Schweiz teil. 25 Programme
sind nominiert. Welche Programme mit dem renommierten CIVIS
Medienpreis ausgezeichnet werden, wird am 7. Juni 2018 im Auswärtigen
Amt in Berlin bekannt gegeben.

Pressekontakt:
MDR Presse und Information, Margit Parchomenko, Telefon: (0341) 3 00
64 72, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 29. Mrz 2018. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de