Expression und Religion im Museum Folgwang





Essen (nrw-tn). Emil Nolde, Karl Schmidt-Rottluff und Max Beckmann schufen in der Zeit um den Ersten Weltkrieg viele Werke religiösen Inhalts.

Überschrieben mit dem Titel „The Empty Cross – Expression und Religion in Werken einer Schweizer Privatsammlung“ zeigt eine Ausstellung im Essener Museum Folkwang vom 12. November 2011 bis 22. Januar 2012 rund 70 druckgrafische Blätter vor allem des Expressionismus gemeinsam mit thematisch verwandten Aquarellen und Zeichnungen, wie denen von Louis Soutter. Die Werke aus einer Privatsammlung werden erstmals in der Öffentlichkeit präsentiert.

Internet: www.museum-folkwang.de

Pressekontakt: Museum Folkwang, Hendrik von Boxberg, Telefon: 0201/88451-60,, E-Mail: presse@museum-folkwang.essen.de

veröffentlicht von am 30. Sep 2011. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de