exakt – So leben wir! 2018 / Bürgermeister in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sind überwiegend parteilos





Folgender Text ist bei exakter Quellenangabe MDR
freigegeben:

Die Parteizugehörigkeit verliert im Bürgermeisteramt immer mehr an
Bedeutung. Die überwiegende Mehrheit der gewählten Bürgermeister in
Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gehört keiner Partei an. Das
ergab eine Auswertung von Daten der Statistischen Landesämter für die
Dokumentation „exakt – So leben wir! 2018“ (Mittwoch, 12.09.2018 ab
20:15 Uhr, MDR-Fernsehen). Demnach sind in Thüringen mit knapp 27
Prozent die wenigsten Ortschefs Mitglied einer Partei. In
Sachsen-Anhalt vertreten 36 und in Sachsen 43 Prozent der
Bürgermeister politische Parteien. In sehr vielen Fällen regieren
parteilose Bürgermeister von freien Wählervereinigungen die
Gemeinden.

Die am stärksten vertretene Partei unter den Bürgermeistern in
Mitteldeutschland ist mit insgesamt 397 die CDU. Die Christdemokraten
stellen 201 Ortschefs in Thüringen, 142 in Sachsen und 54 in
Sachsen-Anhalt. Für die SPD sind in den drei Ländern insgesamt 79
Bürgermeister im Amt, für die Linke 29, für die FDP 18 und für die
Grünen 3. Einige Ortschefs davon sind für mehrere Parteien
angetreten. Die AfD stellt keine Bürgermeister in Sachsen,
Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Die meisten Bürgermeister in den drei Ländern gibt es in
Thüringen. Grund ist die Anzahl der Gemeinden, die aufgrund von
Kommunalstrukturreformen in Sachsen und Sachsen-Anhalt stark
abgenommen hat. In Thüringen zählt das Statistikamt 849 Ortschefs, in
Sachsen 421 und in Sachsen-Anhalt 218. Vor allem in Thüringen ist die
überwiegende Anzahl (83 Prozent) der Bürgermeister ehrenamtlich
aktiv, in Sachsen-Anhalt 47 Prozent und in Sachsen 30.

Für die Auswertung wurden die Daten der vergangenen
Bürgermeisterwahlen der Statistischen Landesämter herangezogen.

Mehr dazu unter www.mdr.de/investigativ.

Die vierteilige Staffel „exakt – So leben wir!“ läuft im September
immer mittwochs, immer 20:15 im MDR-Fernsehen. Die zweite Folge am
12. September 2018 stellt die Frage „Dienen oder Herrschen?“

Pressekontakt:
MDR, redaktionelle Ansprechpartnerinnen:
Katrin Hartig, E-Mail: Katrin.Hartig@mdr.de, Tel.: (0391) 5 39 23 44
Uta Kroemer, E-Mail: Uta.Kroemer@mdr.de, Tel.: (0391) 5 39 23 62

Original-Content von: MDR Exklusiv-Meldung, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 11. Sep 2018. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de