Ernst-Schneider-Preis für WDR Radiofeature





Die WDR-Produktion „Hallo Herr Kaiser – Was aus der
guten alten Lebensversicherung wird“ ist in diesem Jahr mit dem
Ernst-Schneider-Preis ausgezeichnet worden. Das Radiofeature konnte
sich in der Rubrik „Große Wirtschaftssendung“ durchsetzen. Die
Auszeichnung ist mit 7.500 Euro dotiert und wird an Heiner Wember
(Autor) und Frank Christian Starke (Redaktion) verliehen. „Hallo Herr
Kaiser – Was aus der guten alten Lebensversicherung wird“
(Erstausstrahlung am 18. März 2018) thematisiert die Schwierigkeiten
der deutschen Lebensversicherungen. Die Sendung analysiert die
Probleme der Branche, zeigt Chancen und Risiken auf und gibt
praktische Antworten darauf, wie Kunden mit Altverträgen verfahren
können. Sie gibt Antworten darauf, ob und für wen neue
Lebensversicherungen sinnvoll sind und welche Alternativen es für die
Altersvorsorge gibt. Der Ernst-Schneider-Preis zeichnet
journalistische Beiträge aus Fernsehen, Radio, Print und Internet
aus, die wirtschaftliche Zusammenhänge allgemein verständlich
vermitteln und durch Relevanz, Recherche sowie Erzähltechnik
herausragen. Der Preis ist mit insgesamt 55.000 Euro dotiert und
wurde in diesem Jahr zum 48. Mal verliehen. Die diesjährige
Preisverleihung fand am 10. Oktober an Bord der MS Rheinenergie
zwischen Köln und Düsseldorf statt.

Pressekontakt:
WDR Kommunikation
wdrpressedesk@wdr.de
0221 220 7100

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 10. Okt 2019. gespeichert unter Medien/Unterhaltung, Radio. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de