“Erklären statt belehren”: Wolfgang Bosbach und Christian Rach starten Deutschlands Politik-Personality-Podcast “Die Wochentester” mit Premierengast Günther Jauch (FOTO)





“Was war? Was wird?” Das fragen Klartext-Politiker Wolfgang Bosbach und Sternekoch Christian Rach ab 2. Oktober 2020 in Deutschlands Politik-Personality-Podcast “Bosbach & Rach – Die Wochentester”, produziert vom Kölner Stadt-Anzeiger und dem Kölner Medienbüro MAASS·GENAU.

Freitags um 7 Uhr glühen die Leitungen zwischen Bergisch Gladbach und Hamburg, wenn Bosbach & Rach den menschlichen Blick auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft werfen, um die Top-Themen der vergangenen Woche einzuordnen und einen Ausblick zu geben, was die kommende Woche bringt.

“Wir testen den fairen Preis für ein Schnitzel genauso wie den Preis der Freiheit”, umreißt Christian Rach das Themenspektrum im Gespräch mit dem Kölner Stadt-Anzeiger. “Dabei müssen und werden wir nicht immer einer Meinung sein”, sagt Rach, der mehr als zehn Jahre als RTL-“Restauranttester” ein Millionenpublikum begeistert hat: “Es geht nicht darum, dass wir streiten. Sondern darum, dass ich gerne etwas zu Wolfgangs Meinung sage, ohne seiner Meinung sein zu müssen. Das bringt uns dann hoffentlich einen Schritt weiter in der Klärung eines Sachverhalts.”

“Wir wollen erklären statt belehren”, kündigt Wolfgang Bosbach im Kölner Stadt-Anzeiger an. Der CDU-Politiker gilt auch nach seinem Ausscheiden aus dem Bundestag noch immer als beliebtester Klartexter und Politik-Erklärer im Land. “Die HörerInnen können von jeder Folge erwarten, dass sie die Hintergründe politischer Entscheidungen wirklich verstehen und deshalb besser mitreden können”, verspricht Bosbach. “Darum ist es gut, dass wir beide einen unterschiedlichen Blick auf Themen haben, ohne dass einer für sich die Wahrheit reklamieren könnte. Als jemand, der seit 48 Jahren politisch unterwegs ist, bedauere ich, dass der Stil der Auseinandersetzung an Niveau verliert. Dass man nicht mehr bereit ist, dem anderen zuzugestehen, dass er auch recht haben könnte. Wir verlieren Maß und Mitte. Entweder ich teile die Meinung, dann bin ich dein Freund oder ich teile sie nicht: Dann bin ich dein Gegner.”

Mit ihrem Podcast wollen beide einen konstruktiven Beitrag für eine bessere Diskussionskultur leisten: “Wir leben in einer Headline-Gesellschaft. Viele meinen, sie hätten die Sache verstanden, wenn sie die Schlagzeile gelesen haben. Das ist für mich der Teufel der Meinungsbildung”, bedauert Rach. “In einem Podcast hat man wenigstens ein paar Minuten Zeit, um Dinge zu erklären. Damit ein Satz hängen bleibt.”

“Ich mag an Podcasts, dass man seinen Gedankengang bis zu Ende führen kann und erklären kann, warum man eine bestimmte Meinung hat”, sagt Bosbach. “Das kommt in den klassischen Nachrichtensendungen zu kurz. Da werden einfach Meinungen gegenübergestellt.”

“In aufgewühlten Zeiten wie diesen wollen die Menschen nicht nur die unbequeme Wahrheit wissen und ständig hören, was in Deutschland alles nicht geht”, ist Executive Producer Jochen Maass überzeugt: “Bosbach & Rach wollen mit ihrer Leidenschaft für das Leben und die Menschen beweisen, dass man auch optimistisch kritisch sein kann.”

“Unterschiedliche Standpunkte zuzulassen, verständlich und – wo angemessen – auch unterhaltsam das Geschehen in Köln und der Welt zu analysieren: Das ist unser täglicher Anspruch als Zeitung und Medienmarke”, sagt Carsten Fiedler, Chefredakteur des Kölner Stadt-Anzeiger. “Darum passt der neue Wochentester-Podcast mit seinen beiden charakterstarken Protagonisten sehr gut in unser Portfolio.”

Den “Wochentestern” ist bewusst, dass einige denken werden: “Mal wieder erklären uns alte weiße Männer die Welt.” Das schließe jedoch den Blick über den Tellerrand aufgrund von Lebenserfahrung nicht aus, verrät Rach mit einem Augenzwinkern.

Damit es trotzdem nicht einseitig wird, begrüßen Bosbach & Rach jede Woche eine Expertin oder einen Experten, um ein Thema zu vertiefen und den Blickwinkel zu erweitern. Zur Podcast-Premiere am 2. Oktober 2020 hat Deutschlands beliebtester TV-Moderator Günther Jauch zugesagt, der einen Tag später in Potsdam den Festakt zum 30-jährigen Bestehen der Deutschen Einheit moderieren wird.

“Für die Premiere konnten wir direkt einen unserer Wunschgäste begeistern”, freut sich Bosbach auf TV-Moderator und Journalist Günther Jauch. “Wir werden mit ihm testen, wie gut Ost und West zusammengewachsen sind – und darüber sprechen, wie es sich lebt, wenn man in Umfragen immer wieder als lebendes Vorbild oder gar Bundespräsident genannt wird.”

Deutschlands Politik-Personality-Podcast “Bosbach & Rach – Die Wochentester” von Kölner Stadt-Anzeiger und MAASS·GENAU wird ab 2. Oktober 2020 jeden Freitag um 7 Uhr auf http://www.KStA.de , Apple Podcasts, Spotify, Amazon Music, Deezer und vielen anderen Podcast-Plattformen freigeschaltet.

Der Kölner-Stadt-Anzeiger wird den Start mit einem großen Doppelinterview mit Wolfgang Bosbach und Christian Rach begleiten.

Wolfgang Bosbach und Christian Rach stehen für Interviews zur Verfügung.

Pressekontakt:

MAASS-GENAU – Das Medienbüro. Jochen Maass. Tel. 0221 80015946.
eMail: mailto:jochen.maass@maassgenau.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/122267/4716633
OTS: MAASS-GENAU – Das Medienbüro

Original-Content von: MAASS-GENAU – Das Medienbüro, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 25. Sep 2020. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de