Erfolgreichstes Jahr für überarbeitete ZDFmediathek / Nutzung um 70 Prozent gestiegen / ZDF-Chefredakteur Frey: „Fernsehen, wann und wo man will, wird wichtiger“





Die ZDFmediathek war 2010 so erfolgreich wie nie. Im
Vergleich zum Vorjahr verzeichnete sie eine Nutzungssteigerung von 70
Prozent. Das Video-Angebot erzielte im vergangenen Jahr
durchschnittlich 23,35 Millionen Sichtungen pro Monat. „Diese Zahlen
belegen, dass Fernsehen, wann und wo man will, für die Zuschauer
immer wichtiger wird“, sagt ZDF-Chefredakteur Peter Frey.
ZDF-Zuschauer können verpasste Sendungen oder Beiträge jederzeit im
Internet unter mediathek.zdf.de beziehungsweise über die Websites
heute.de und ZDF.de erreichen.

Ein Faktor bei diesem außerordentlichen Erfolg war die
Fußball-Weltmeisterschaft im Sommer. 37,67 Millionen Sichtungen für
die On-Demand-Videos und die Livestreams wurden während der WM
gemessen. Beim Viertelfinale Argentinien gegen Deutschland spielte
das ZDF zeitgleich bis zu 192 000 Livestreams aus. Das war der
höchste Wert im ZDF überhaupt.

Aber auch Sendungen jenseits des Fußballs fanden online viele
Zuschauer: Zu den erfolgreichsten Formaten in der ZDFmediathek
gehörten die Satiresendungen „Neues aus der Anstalt“ (bis zu 417 000
Abrufe pro Folge und 3,22 Millionen Abrufe insgesamt) und die
„heute-show“ (insgesamt 4,27 Millionen Abrufe). Die
Dokumentationsreihe „Die Deutschen“ erreichte mit 3,97 Millionen
Sichtungen 2010 auch im Netz ein großes Publikum. „Terra X“ erwies
sich ebenfalls online als starke Marke mit insgesamt 6,34 Millionen
Video-Abrufen.

Das Kinderangebot des ZDF punktet vor allem mit Videos zu „JoNaLu“
(insgesamt 2,92 Millionen Abrufe) und zur Serie „H2O – Plötzlich
Meerjungfrau“ (5,71 Millionen Abrufe).

Die ZDFmediathek ist im Jahr 2010 außerdem mehrfach ausgezeichnet
worden: mit dem Designpreis der Bundesrepublik Deutschland in Silber
in der Kategorie Kommunikationsdesign, mit dem Preis des „Deutschen
Design Clubs“ in Bronze in der Kategorie „Digital Media“ und mit dem
„Red Dot Award“ in der Kategorie „Best of the Best“. Die
tivi-Mediathek für Kinder bekam ebenfalls einen „Red Dot Design
Award“.

Zur IFA startete Anfang September das HbbTV-Angebot der
ZDFmediathek. Im Dezember ging die ZDFmediathek in einer
überarbeiteten Version online. Die mobile Edition ist seitdem auch
auf iPhone und iPad abrufbar. Außerdem wurden die ZDF-Digitalkanäle
ZDFneo, der ZDFtheaterkanal und der ZDFinfokanal integriert.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 – 2120
Telefon: 06131 / 70 – 2121

veröffentlicht von am 6. Jan 2011. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

1 Kommentar für “Erfolgreichstes Jahr für überarbeitete ZDFmediathek / Nutzung um 70 Prozent gestiegen / ZDF-Chefredakteur Frey: „Fernsehen, wann und wo man will, wird wichtiger“”

  1. Ich nutze sie auch liebend gerne.

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de