Emotionen in der Sachsenklinik – MDR, Saxonia Media und Darsteller verabschieden sich bei „In aller Freundschaft“ von Dieter Bellmann (FOTO)





Auf den Tag genau ein Jahr nach dem Tod von Dieter Bellmann,
widmen die Macher der ARD-Serie eine Folge dem beliebten
Schauspieler. Als Prof. Gernot Simoni war er seit der ersten Folge
dabei. Am 20. November um 21 Uhr nimmt das Team ganz offiziell im
Ersten Abschied.

Professor Gernot Simoni hat mit seinem Tod eine Lücke
hinterlassen. Da sind sich Verwaltungschefin Sarah Marquardt, der
neue Klinikleiter Dr. Roland Heilmann und die Mitarbeiter einig.
Deshalb haben sie zusammen mit seiner Witwe Ingrid Rischke für die
neu gegründete Stiftung zu Ehren des verstorbenen Klinikchefs eine
Benefiz-Radtour organisiert.

Jutta Kammann, die Prof. Simonis Lebensgefährtin Ingrid Rischke
spielte, vermisst Dieter Bellmann schmerzlich: „Ich habe so viele
schöne Erinnerungen an unsere gemeinsame 16-jährige Arbeit. Im Juni
1998 hatten wir unseren ersten gemeinsamen Drehtag bei ,In aller
Freundschaft–. Das Erste, was mir auffiel, war die unverwechselbare,
sonore, wunderbare Stimme. Eine Stimme mit sofortigem
Wiedererkennungswert. Als der MDR dann beschloss, aus uns ein Paar zu
machen, begann eine beispielgebende Partnerschaft. Wir kamen ja aus
zwei extrem unterschiedlichen Gesellschaftssystemen. Und wir beide
haben gezeigt, wie gut es funktionieren kann. Die Erinnerungen an den
guten Schauspieler und Freund bleiben!“

Auch MDR-Programmdirektor Wolf-Dieter Jacob erinnert sich: „Dieter
Bellmann hat sich mit seinem Charisma, seiner Spielfreude und hoher
Professionalität in die Herzen der Fans gespielt. Seit der ersten
Folge hat er ,In aller Freundschaft– stark geprägt, zunächst als
Chefarzt, dann lange Jahre als medizinischer Direktor der
„Sachsenklinik“ und nach Professor Simonis Pensionierung als
Berater.“

Am 20. November wird nun noch mal an ihn erinnert und würdig
Abschied genommen. Dabei kommt es auch zum Wiedersehen zwischen Dr.
Heilmann und seinem Freund und früheren Kollegen Dr. Achim Kreutzer,
gespielt von Holger Daemgen.

Die wöchentliche Serie „In aller Freundschaft“, immer dienstags um
21 Uhr im Ersten, wird von der Saxonia Media
Filmproduktionsgesellschaft mbH im Auftrag des MDR und der ARD DEGETO
produziert. Sie ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD. Die
Redaktion hat Franka Bauer, für die Gesamtleitung ist Jana Brandt
verantwortlich. Mehr zur Serie, Rollen und Darstellern unter
mdr.de/in-aller-freundschaft/

Pressefotos unter ard-foto.de bzw. pressefoto@mdr.de.

Pressekontakt:
MDR: Kerstin Gensel-Dittmann, Presse und Information,
Tel.: (0341) 300 65 35 oder E-Mail: presse@mdr.de;
Twitter: @MDRpresse

SAXONIA MEDIA: Steffi Theuring, Pressesprecherin SAXONIA MEDIA,
Tel.: (0172) 3 62 88 08 bzw. steffi.theuring@saxonia-media.de

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 16. Nov 2018. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de