EinsPlus bietet jungen Filmen eine Plattform





EinsPlus räumt für den Filmnachwuchs an drei
Sonntagen seine junge Primetime frei: Am 5. Oktober, 2. November und
7. Dezember 2014 zeigt der vom SWR verantwortete ARD-Digitalkanal zur
besten Sendezeit Produktionen von Studenten der Ludwigsburger
Filmakademie Baden-Württemberg, der Filmuniversität Babelsberg KONRAD
WOLF sowie der ifs internationale filmschule köln.

Los geht–s am 5. Oktober um 20.15 Uhr: In der “Nacht der
Jungfilmer 2014″ werden fünf Spielfilme gezeigt, die in
Zusammenarbeit von SWR und Filmakademie Baden-Württemberg entstanden
sind: In “Der späte Vogel” bricht die 73-jährige Dorothea aus ihrem
eintönigen Leben aus. Das Kurzfilm-Drama “Nicht den Boden berühren”
(20.35 Uhr) folgt der 15-jährigen Fila durch die tragischen
Verwirrungen ihrer Gefühle. In “GeschwisterDiebe” (21.05 Uhr) räumen
Hanna und ihre Schwester die Wohnungen reicher Männer aus. Während
Therapeut Simon (Maxim Mehmet) in “Am Ende Licht” (21.35 Uhr) alles
richtig machen will, dabei aber immer mehr die Kontrolle über sich
verliert. Das Schwarz-Weiß-Drama “Schwarzer Zucker” (22.20 Uhr)
begleitet schließlich die Chansonsängerin Greta Miller auf ihrem Weg
zur Selbstfindung.

Am 2. November sind Produktionen der Filmuniversität Babelsberg
KONRAD WOLF mit insgesamt neun Kurzfilmen an der Reihe: Ab 20.15 Uhr
zeigt EinsPlus neben verschiedenen Spielfilmen auch vier
Dokumentarfilme zu unterschiedlichsten Themen, die die Bandbreite der
studentischen Filmproduktionen unterstreichen. Den Abschluss machen
am 7. Dezember Produktionen von Studenten der ifs internationale
filmschule köln. Von 20.15 bis 22.12 Uhr zeigt EinsPlus insgesamt
sechs Kurz-Spielfilme. Den Auftakt macht dabei ein Abschlussfilm von
2014: In “Das Gewehr” versuchen zwei Freunde ihren gemeinsamen Kumpel
von seinem Hang zum Selbstmord abzubringen.

Kurz vor Weihnachten hält EinsPlus außerdem eine weitere
Überraschung für alle Filmfans bereit: Am 21. Dezember beteiligte
sich der Sender am dritten internationalen Kurzfilmtag des
Bundesverbandes Deutscher Kurzfilm. Ab 20.15 Uhr zeigt EinsPlus eine
Auswahl der interessantesten Kurzfilme.

Mehr Informationen unter SWR.de/Presse +++ Pressefotos unter
ARD-foto.de

EinsPlus.de +++ Facebook.com/EinsPlus +++ Youtube.com/EinsPlus +++
Twitter.com/EinsPlus

Pressekontakt: Arne Rausch, Tel.: 07221 929-22986,
arne.rausch@swr.de

veröffentlicht von am 30. Sep 2014. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de