Ein Schriftsteller als Möchtegern-Privatdetektiv: „Bored to Death“ ab 6. März exklusiv auf Sky Atlantic HD





– Die erste Staffel der unkonventionellen HBO-Comedyserie in
deutscher Erstausstrahlung auf Sky Atlantic HD
– In den Hauptrollen: „I Heart Huckabees“-Star Jason Schwartzman,
„Cheers“-Darsteller Ted Danson und „Hangover“-Ikone Zach Galifianakis
– Auch über Sky Go und Sky Anytime empfangbar

Die erste Staffel der unkonventionellen HBO-Comedyserie „Bored to
Death“ startet am 6. März exklusiv und in deutscher Erstausstrahlung
auf Sky Atlantic HD. Prominent besetzt mit Jason Schwartzman („I
Heart Huckabees“, „Moonrise Kingdom“), Ted Danson („Cheers“, „Noch
drei Männer und ein Baby“) und Zach Galifianakis („Hangover“),
handelt die Serie von dem krimibesessenen Schriftsteller Jonathan,
der, gelangweilt und frustriert von seinem Dasein, spontan
beschließt, sein Leben mit einem Nebenjob als Privatdetektiv
aufzupeppen. Die aus acht Episoden bestehende erste Staffel ist ab 6.
März immer mittwochs um 21.30 Uhr zu sehen. Di-rekt im Anschluss
folgen auf dem gleichen Sendeplatz ab 1. Mai die zweite sowie ab 26.
Juni die dritte Staffel. „Bored to Death“ ist auch über Sky Go im
Web, auf dem iPad, iPhone, iPod touch oder der Xbox 360 sowie über
Sky Anytime über den Sky+ HD-Receiver abrufbar.

Über die Serie:

Der junge Schriftsteller Jonathan Ames (Jason Schwartzman)
verzweifelt an seinem Dasein in New York. Mit seinem zweiten Roman
kommt er nicht so richtig voran und seine Freundin hat ihn verlassen,
weil er zuviel Weißwein trinkt, ständig high und zu oft mit seinem
exzentrischen Verleger George Christopher (Ted Danson) unterwegs ist.
Inspiriert von den Krimihelden seines Lieblingsautors Raymond
Chandler, beschließt Jonathan, selbst ein Mann der Tat zu werden, und
bietet auf einem Onlineportal seine Dienste als Privatdetektiv an.
Die verzweifelte Kundschaft lässt nicht lange auf sich warten und so
jagt der Möchtegern-Held in Brooklyn bald verschollenen Studentinnen,
fremdgehenden Männern und gestohlenen Skateboards hinterher. Nebenbei
muss sich Jonathan um die Bedürfnisse seines kauzigen Verlagschefs
kümmern, was zu den aberwitzigsten Situationen führt. Trost und
Unterstützung sucht Jonathan bei seinem besten Freund Ray (Zach
Galifianakis), einem verschrobenen Cartoonzeichner, der von Herzen
gut, aber nicht besonders helle und somit keine Hilfe ist.

Die Idee und das Drehbuch zu „Bored to Death“ stammen von dem New
Yorker Schriftsteller und Journalisten Jonathan Ames. In seinen
Geschichten verarbeitete er auf skurrile Art und Weise eigene
Erlebnisse und fungiert als Namensgeber seiner Figur. Die
hintersinnig-humorvollen Storys, in denen der vermeintlich
langweilige Alltag immer wieder in unerwartetem Chaos mündet, hat
Ames den drei Hauptdarstellern perfekt auf den Leib geschrieben. Der
1964 geborene New Yorker arbeitete als Kolumnist für die New York
Press, veröffentlichte mehrere Bücher und tritt regelmäßig als
Erzäh-ler und Schauspieler in skurrilen Theaterproduktionen am New
Yorker Off-Off-Broadway auf. Sein Buch „The Extra Man“ wurde 2010 mit
Kevin Kline, John C. Reilly und Katie Holmes in den Hauptrollen
verfilmt. Für das stylische Design des Vorspanns, in dem sich die
Buchstaben eines Buchtextes in einen Comicstrip verwandeln, gewann
die Serie 2010 einen Primetime Emmy Award.

Facts:

Originaltitel: „Bored To Death“, Comedyserie, 1. bis 3. Staffel,
je 8 Episoden à ca. 30 Min., Regie: Alan Taylor, Paul Feig u.a.,
Produzenten: Jonathan Ames, Sarah Condon, Stephanie Davis, Dave
Becky, Troy Miller, Darsteller: Jason Schwartzman, Zach
Galifia-nakis, Ted Danson, Heather Burns. Ausstrahlung: ab 6.3.2013,
mittwochs, 21.30 Uhr, auf Sky Atlantic HD (TV-Premiere).

Über Sky Atlantic HD:

Sky Atlantic HD – The Home of HBO – präsentiert die herausragenden
Programme von HBO, dem erfolgreichsten US-Premiumsender. Neben den
bei Kritikern und Zuschauern gleichermaßen beliebten Serien wie „Die
Sopranos“, „Six Feet Under – Gestorben wird immer“ und „The Wire“
gibt es exklusive TV-Premieren der neuesten HBO-Produktionen wie
„Game of Thrones“, „The Newsroom“ und „Veep – Die Vizepräsiden-tin“
zu sehen sowie außergewöhnliche Produktionen wie „House of Cards“ und
„XIII – Die Verschwörung“. Alle Serien sind sowohl in Deutsch als
auch in englischer Originalfassung verfügbar. Darüber hinaus werden
ausgewählte Inhalte plattformunabhängig und auf Abruf über Sky
Anytime und Sky Go bereitgestellt und können somit völlig flexibel
über den Sky+ HD-Receiver oder über Sky Go im Web, auf dem iPad,
iPhone, iPod Touch oder der Xbox 360 abgerufen werden.

Über Sky Go und Sky Anytime:

Mit Sky Go ist das Programm von Sky räumlich und zeitlich völlig
flexibel empfangbar. Aktueller Live-Sport, Sky Sport News HD sowie
herausragende US-Serien und Hunderte von Filmen, vieles davon in HD,
sind im Web auf www.skygo.sky.de und über die kostenlose Sky Go App
auf dem iPad, dem iPhone/iPod touch sowie auf der Xbox 360 abrufbar.

Sky Anytime ist flexibles Fernsehen nach eigenen Bedürfnissen. Die
besten Inhalte aus Film, Sport, Serie, Dokumentation, Kinderprogramm
und Entertainment stehen auf der Festplatte des HD-Receivers Sky+
kostenlos auf Abruf bereit – ohne Bindung und feste Startzeiten.
Zusätzlich können die neuesten Blockbuster von Sky Select gegen
Gebühr bestellt und direkt für 24 Stunden angeschaut werden.

Diese Mitteilung ist im Internet unter info.sky.de abrufbar.
Weitere Informationen finden Sie zudem unter sky.de/SkyAtlanticHD
sowie auf der neuen Facebookseite www.facebook.com/DeineSkySerien

Pressekontakt:
Birgit Ehmann
Consumer Communications
Tel. 089/9958 6850
birgit.ehmann@sky.de

Kontakt für Fotomaterial:
Margit Schulzke
Tel: 089/9958 6847
margit.schulzke@sky.de

veröffentlicht von am 24. Jan 2013. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de