Dritte Auszeichnung in Folge für MDR-Naturfilm „Das Erzgebirge“ (FOTO)





Der Naturfilm „Wildes Deutschland – Das Erzgebirge“ unter
MDR-Federführung siegte beim 16. Internationalen Bergfilm-Festival
Tegernsee und holte den „Bergzeit-Preis“ für den besten Film in der
Kategorie „Naturraum Berg“.

„Wildes Deutschland – Das Erzgebirge“ zeigt in faszinierenden
Nahaufnahmen, wie die Wasserspitzmaus in Gebirgsbächen jagt,
Birkhähne balzen und der Wanderfalke in Felsklüften nistet. Das
Erzgebirge bietet zwischen Schlammvulkanen und Kaltluftinseln
Lebensräume für viele Spezialisten. Das Bärtierchen, ein
mikroskopisch kleiner Achtbeiner, überlebt hier sogar tiefgefroren.
Werden, Wachsen und Vergehen im Erzgebirge sind geprägt durch die
Macht des Wassers. Es hat das vulkanische Gestein geschliffen, Höhlen
und Kerbtäler gefräst, Hochmoore entstehen lassen – Nischen für die
Wasserspinne oder den Hochmoorgelbling. Der Film offenbart das
unbekannte Wechselspiel von Geologie und Biologie in dem bekannten
Gebirge im Süden Sachsens.

In der Jury-Begründung heißt es: „…Liebevolle Ausschnitte aus
dem Leben der Protagonisten schärfen auf leise Art unseren Blick für
die großen Wunder im Kleinen. Abläufe in der Natur werden in
Zusammenhang gebracht und mischen sich mit erstaunlichen Aufnahmen
vom Verhalten dieser Tiere, die wir kaum kennen und die doch so nah
bei uns leben. Ein wohldosierter Text, sensibles Sounddesign,
zurückhaltende Musik und gestalterische Besonderheiten wie slow
motion werden stets gezielt und überlegt angewandt.“

Die Produktion des Tierfilmers Uwe Müller (Capricornum Film) aus
Thüringen wurde dieses Jahr bereits beim 6. Internationalen Film
Festival T-Film in Ostrava als Bester Film in der Kategorie „Grüner
Planet“ ausgezeichnet und gewann beim 15. Internationalen
Film-Festival „Water, Sea, Oceans“ in Tschechien den „Grand Prix“.

DAS ERSTE zeigt „Wildes Deutschland – Das Erzgebirge“ am
29.10.2018 um 20.15 Uhr.

Der Naturfilm entstand unter Federführung des MDR in
Zusammenarbeit mit ARTE und dem NDR und wurde in der Redaktion Natur
und Entdeckung/HA Nonfiktion von Ralf Fronz verantwortlich betreut.

Pressekontakt:
MDR, Presse und Information, Margit Parchomenko,
Tel.: (0341) 3 006472, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 26. Okt 2018. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de