Dreiteilige „Terra Xpress“-Erlebnisreise mit Lena Ganschow im ZDF (FOTO)





Moderatorin Lena Ganschow ist in einem dreiteiligen „Terra
Xpress“-Sommerschwerpunkt ab Sonntag, 18. August 2019, jeweils 18.30
Uhr, in Deutschland unterwegs. Die drei Sendungen zeigen, welchen
Herausforderungen sich Menschen an der Küste, in den Bergen und an
anderen besonderen Orten in Deutschland stellen müssen.

In der ersten Folge „Mein Strand gehört mir und der Traum vom
Inselglück“ am Sonntag, 18. August 2019, 18.30 Uhr, ist Lena Ganschow
an der Nord- und Ostseeküste Deutschlands unterwegs. Seit drei
Generationen lebt Familie Roeder in ihrem Haus in Meschendorf,
Mecklenburg-Vorpommern, direkt an der Steilküste der Ostsee, nur
wenige Meter von der Abbruchkante entfernt. Seit einiger Zeit dürfen
sie ihr Stückchen Küste nicht mehr selbst schützen, und jetzt nagt
das Meer an ihrem Grundstück.

Wenn ein Sturmtief über die Hallig Nordstrandischmoor,
Schleswig-Holstein, fegt, kämpft auch Familie Kruse ums Überleben.
Durch den Klimawandel steigt schon jetzt das Wasser. Zudem steht das
Haus auf einem zu niedrigen Schutzwall. Zusammen mit den Behörden
entwickeln die Kruses eine Idee, wie sie ihre Existenz auf der Hallig
sichern können.

Auf einmal ist Schluss mit der Ruhe für die Strandkorb-Dauermieter
am Wilhelmshavener Südstrand: Zwei Absperrungen wurden für den
Durchgangsverkehr geöffnet. Wer darf eigentlich wann und wo an
welchen Strandabschnitt, und wer muss dafür zahlen? Und auf der
Ferieninsel Föhr rettet eine Urlauberfamilie einen gestrandeten
Schweinswal.

Massentourismus und Klimawandel setzen den Alpen immer mehr zu.
Dies zeigt die zweite Folge der „Terra Xpress“-Erlebnisreise,
„Invasion der Touris und Blitze unterm Gipfelkreuz“, am Sonntag, 25.
August 2019, 18.30 Uhr. Um konkurrenzfähig zu bleiben, soll am
Riedberger Horn eine Skischaukel gebaut werden. Doch eine
Bürgerinitiative aus Balderschwang kämpft für den Erhalt der Natur.

Andere Wege geht der kleine Ort Villnöß in Südtirol, von dem aus
man die berühmte Geislergruppe besonders gut fotografieren kann. Die
Südtiroler planen, die Touristenströme zukünftig sinnvoll zu lenken.

Manche Touristen unterschätzen die Gefahren der Bergwelt: Zwei
jugendliche Wanderer machen sich mit Turnschuhen und leichtem Gepäck
auf den Weg zur Zugspitze und können von der Bergwacht Grainau erst
in letzter Minute gerettet werden.

„Terra Xpress“ ist in der dritten Folge der Erlebnisreise,
„Wildschweine beim Friseur und die Suche nach dem Gold“, am Sonntag,
8. September 2019, 18.30 Uhr, unterwegs im Braunkohlerevier und
spricht mit Menschen, die von der Kohle leben, mit Menschen, die den
Mut haben, sich eine neue Existenz aufzubauen, und mit Menschen, die
immer noch Angst haben, auf den letzten Drücker „weggebaggert“ zu
werden. In weiteren Beiträgen geht es um Wildschweinrotten, die die
Kleinstadt Stahnsdorf im Speckgürtel von Berlin tyrannisieren, und um
Raubgräber, die Archäologen die Arbeit schwer machen.

Ansprechpartnerin: Magda Huthmann, Telefon: 06131 – 70-12149;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon:
06131 – 70-16100, und über
https://presseportal.zdf.de/presse/terraxpress

Pressemappe: https://kurz.zdf.de/loG/

„Terra Xpress“ in der ZDFmediathek:
https://zdf.de/wissen/terra-xpress

https://twitter.com/ZDFpresse

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 13. Aug 2019. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de