Drehstart für ZDF/ORF-Thriller „Blutsschwestern“ in der Steiermark/ Mit Silke Bodenbender, Nicolette Krebitz, Nora von Waldstetten und Harald Krassnitzer





Fünf Frauen verbringen ein Wochenende in einem
traumhaft gelegenen Jagdhaus und werden dort von den Gespenstern der
Vergangenheit eingeholt: Von Montag, 27. Mai 2013, an entsteht im
österreichischen Glashütten bei Graz die ZDF/ORF-Koproduktion
„Blutsschwestern“ (Arbeitstitel) als „Fernsehfilm der Woche“. In der
Hauptrolle steht Silke Bodenbender vor der Kamera, in weiteren Rollen
spielen Franziska Weisz, Nora von Waldstetten, Nicolette Krebitz,
Edita Malovčić, Christopher Schärf, Raimund Wallisch,
Harald Krassnitzer und viele andere. Regie führt Thomas Roth, das
Drehbuch für den Thriller schrieb Agnes Pluch nach der Vorlage von
Mora Miedlers „Warten auf Poirot“.

Charly (Silke Bodenbender) ist frisch verliebt auf dem Weg zu Marc
(Christopher Schärf) nach Graz. Sie möchte mit ihrem Jugendschwarm,
den sie zufällig in Hamburg wieder getroffen hat, zwei Tage alleine
verbringen. Doch es kommt anders: Am Bahnhof wartet bereits ihre alte
Schulfreundin Rita (Nicolette Krebitz) mit Ingrid (Nora von
Waldstetten) und Sonja (Franziska Weisz) auf sie, um die alten Zeiten
wieder aufleben zu lassen. Und da auch heute noch alle nach ihrer
Pfeife tanzen müssen, lassen sich Charly und die anderen beiden von
Rita überreden, zum Jagdhaus zu fahren, das einsam und von dichtem
Wald umgeben auf einer Anhöhe liegt. Charly hat keine guten
Erinnerungen an dort verbrachte Kindheitstage: Ihre ehemalige Clique
verbindet ein schreckliches Erlebnis.

Kaum ist auch Manu (Edita Malovčić) nachgekommen,
verkündet Rita die frohe Botschaft: Sie und Marc sind wieder zusammen
und werden bald heiraten. Charly glaubt ihr kein Wort. Völlig vor den
Kopf gestoßen, will sie so schnell wie möglich weg. Aber da schlägt
das Wetter um und alle schwärmen aus, um ihre Habseligkeiten ins
Trockene zu bringen. Im Haus fällt der Strom aus, und ehe die fünf
Frauen merken, dass eine von ihnen fehlt, ist es bereits zu spät:
Rita liegt tot auf dem Fußboden im Badezimmer.

„Blutsschwestern“ ist eine ZDF/ORF-Koproduktion in Zusammenarbeit
der Lotus Film GmbH, Wien (Produzenten: Peter Wirthensohn und Thomas
Pridig) mit Förderung der RTR-GmbH und des Cinestrya-Fonds. Die
Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis 26. Juni 2013. Die Redaktion
im ZDF hat Daniel Blum. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

http://fernsehfilm.zdf.de/

http://twitter.com/ZDF

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

veröffentlicht von am 27. Mai 2013. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de