Drehstart für neue ZDF-Freitagskrimireihe „Ein Fall für zwei“/ Wanja Mues und Antoine Monot jr. als neues ZDF-Ermittlerduo





In Frankfurt am Main und Umgebung entstehen von
Dienstag, 23. Juli 2013, an vier Folgen der neuen ZDF-Krimireihe „Ein
Fall für zwei“. Die außergewöhnliche kriminalistische Konstellation
des Krimiklassikers aus Anwalt und Detektiv wird in neuer Form
unterhaltsam und innovativ weitererzählt. Dabei schaffen die
unterschiedlichen Charaktere und deren gegensätzliche Sichtweisen auf
das Leben Raum für humorvolle odd couple-Szenen, die neben spannenden
und ungewöhnlichen Krimiplots die Erzählhaltung der neuen Krimireihe
prägen. Wanja Mues spielt Detektiv Leo Oswald, Antoine Monot jr. ist
Anwalt Benni Hornberg.

Das hätte sich Versicherungsanwalt Benni Hornberg (Antoine Monot,
jr.) nie träumen lassen. Nach mehr als 20 Jahren führt ein
einschneidendes Erlebnis zu einem Wiedersehen mit Leo Oswald (Wanja
Mues), seinem alten Schulfreund mit durchaus fragwürdiger
Vergangenheit. Früher waren die beiden unzertrennlich, bis Leo
unverhofft Frankfurt den Rücken kehrte und so ihre Lebenswege
unterschiedliche Richtungen einschlugen. Doch nun leben sie als Wohn-
und Arbeitsgemeinschaft auf einem alten Kahn am Mainufer. Fortan
werden sie als gegensätzliche Partner ihren Weg zusammen gehen und
die Herausforderung annehmen, ihrem Leben eine neue Richtung zu
geben. Benni wechselt ins Strafrecht, das er eigentlich kaum
beherrscht, um zusammen mit Leo als Detektiv für seine Mandanten zu
kämpfen. Während die beiden in der attraktiven und mit allen Wassern
gewaschenen Staatsanwältin Conni Leinfelder (Christina Hecke) eine
kritische Unterstützerin finden, stellt der undurchsichtige
Staranwalt Dr. Renners (Thomas Thieme), Ex-Schwiegervater von Benni,
die größte Gefahr für sie dar.

„Wir würden uns sehr freuen, wenn wir mit diesem neuen
Freitagskrimi-Format die Erfolgsgeschichte des legendären –Fall für
zwei– fortsetzen könnten“, so ZDF-Fernsehspielchef Reinhold Elschot,
„unsere Neuinterpretation des odd couple, das durch eine attraktive
Staatsanwältin und einen geheimnisvollen Rechtsanwalt ergänzt wird,
gibt zu kühnen Hoffnungen Anlass.“

Im Auftrag des ZDF produziert die Odeon TV GmbH Wiesbaden,
Produzenten: André Zoch und Klaus Laudi, den neuen Freitagskrimi. Die
Redaktion im ZDF haben Sabine Groß und Nadja Grünewald-Kalkofen.
Regie führen Andreas Herzog und Marcus Ulbricht nach den Drehbüchern
von Florian Oeller und Kai Hasenheit. Die Dreharbeiten enden
voraussichtlich am 11. Oktober 2013. Ein Sendetermin steht noch nicht
fest.

http://twitter.com/ZDF

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

veröffentlicht von am 23. Jul 2013. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de