Dreharbeiten zur SWR-Kinokoproduktion „Ohne dich“ mit Katja Riemann und Charly Hübner in der Regie von Alexandre Powelz





In Stuttgart haben die Dreharbeiten zur
Kinokoproduktion „Ohne dich“ begonnen, dem ersten Spielfilm von
Regisseur Alexandre Powelz, zu dem er gemeinsam mit Alexandra
Umminger auch das Drehbuch schrieb. Für die Hauptrollen konnte er ein
renommiertes Ensemble gewinnen: Mit Katja Riemann und Charly Hübner
stehen Helen Woigk, Meral Perin, Bijan Zamani, Arne Gottschling und
als Gast Rolf Hoppe vor der Kamera. Produziert wird „Ohne dich“ von
der Ophirfilm mit teamWerk in Koproduktion mit SWR/“Debüt im
Dritten“, ARTE, HR und MDR und von der MFG Baden-Württemberg sowie
dem DFFF gefördert. Ausführender Produzent ist carte blanche. Bis zum
24. Juni wird in Stuttgart und Umgebung gedreht, im Herbst sind
weitere Dreharbeiten in Baden-Württemberg geplant.

Nichts kann die Liebe zwischen der Hebamme Rosa (Katja Riemann)
und dem Therapeuten Marcel (Charly Hübner) erschüttern. Sie teilen
alles miteinander: das Leben, die Arbeit, ihre Liebe. Die Kellnerin
Motte (Helen Woigk) will dagegen am liebsten alleine sein. Nichts
soll ihr Inseldasein gefährden. Doch sie ist schwanger – von ihrem
besten Freund Neo (Arne Gottschling), der nicht weiß ob er schwul,
hetero oder bi ist. Motte ist fest entschlossen, das Zufallsbaby nach
der Geburt wegzugeben. Doch durch die Begegnung mit Rosa bekommt
Mottes Panzer Risse. Auch die Welt der Putzfrau Layla (Meral Perin)
ist aus dem Lot, seitdem ihr Liebhaber sie für eine jüngere verlassen
hat. Es gibt nichts was sie nicht tun würde, um Navid (Bijan Zamani)
zurückzugewinnen. Genauso wie Marcel, der alles tun würde um mit Rosa
zusammenzubleiben. In einer schicksalhaften Nacht eskalieren die
Konflikte. Ein Schuss fällt, eine Frau stirbt, ein Kind wird geboren.
Das Leben geht weiter.

Alexandre Powelz führt Regie und schrieb mit Alexandra Umminger
das Buch. Die Kamera führt Eeva Fleig, das Szenenbild verantwortet
Benedikt Herré, Kostümbildnerin ist Bettina Marx, Tonmeister Frank
Tenge. Produzenten sind Gloria Burkert und Andreas Born,
Koproduzenten Günter Moritz und Monika Agler. Redakteure sind
Stefanie Groß für den SWR/“Debüt im Dritten“, Andreas Schreitmüller
(ARTE), Lili Kobbe (HR) und Meike Götz (MDR).

Pressekontakt: Annette Gilcher, Tel.: 07221 929 2 40 16,
annette.gilcher@swr.de Felix Neunzerling, Zoommedienfabrik, 030 3150
6868, FN@zoommedienfabrik.de

veröffentlicht von am 28. Mai 2013. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de