Digitale Kunstreproduktion in gigantischer Auflösung





Am 20. Januar 2018 erwachten Florenz und die Uffizien bei der –Renaissance Experience– im Leipziger Kunstkraftwerk zum Leben. Die acht Meter hohen Wände des ehemaligen Heizkraftwerkes werden zur Projektions-Leinwand für bedeutende Kunstwerke der Renaissance. Eine eigens komponierte musikalische Untermalung rundet den Kunstgenuss klangvoll ab. Neben Projektionen erschaffen übergroße Touchscreens eine neue Form der Kunstvermittlung und lassen die Besucher, dank der extrem hohen Bildauflösung, sprichwörtlich in die Gemälde eintauchen. Die Datenbasis dieser Ausstellung wurde durch ein segmentierendes Aufnahmeverfahren mit Spezialtechnik der Marke –CLAUSS– (www.dr-clauss.de) aus Deutschland geschaffen. Jedes Kunstwerk wird dabei mit unzähligen Detailbildern, ähnlich einem Puzzle, erfasst und zu einem Gesamtbild gigantischer Auflösung digital zusammengefügt.

Eine Digitalisierung der Florentiner Schätze war bereits seit der Jahrtausendwende immer wieder im Gespräch bevor sich 2008 die italienischen Unternemehmen –CENTRICA Srl– (www.centrica.it) und –VIRTUITALY Srl– (www.uffizivirtualexperience.com) dieser Herausforderung zu stellen begannen. Um den Kunstwerken in Qualität und Auflösung gerecht zu werden, setzten beide auf Präzisionstechnik aus Deutschland. Mit den Kameraköpfen –RODEON piXpert– und –RODEON piXposer– der Marke –CLAUSS– wurde Teilbereich für Teilbereich der Werke exakt und effizient mit der Kamera angefahren und abgelichtet. Zusammengefügt ergeben diese unzähligen Einzelbilder eine Reproduktion mit einer Auflösung im Gigapixelbereich (mehr als 1 Milliarde Bildpunkte). Nur so werden die überdimensionalen Projektionen der Gemälde im Kunstkraftwerk und die Analyse von Details, die dem bloßen Auge sonst entgehen, überhaupt möglich.

In den letzen Jahren sind Museen, Galerien und Archive weltweit dazu übergegangen, ihre Schätze digital zu konservieren. Sie digitalisieren ihre Bestände für die Ewigkeit, machen sie der Forschung zugänglich und verschaffen sich außerdem über die Vergabe der Nutzungsrechte neue Einnahmequellen.

Eine weitere Anwendung für solche Reproduktionen sind digitale und immersive Ausstellungen wie die –Renaissance Experience–. Der Einsatz moderner Medien erlaubt Museumsbesuchern und Kunstexperten neue und einzigartige Möglichkeiten für Kunstgenuss und Forschung.

Die Dr. Clauß Bild- und Datentechnik GmbH ist seit über 20 Jahren für ihre höchst auflösenden 360°-Aufnahmesysteme bekannt. Die Kunden schätzen die Qualität, Präzision und Zuverlässigkeit dieser Gerätetechnik. Exzellente Bildgüte, gepaart mit sehr hoher Auflösung und großem Dynamikumfang eröffnet eine Vielzahl an Anwendungsgebieten wie Zustands- und Schadensdokumentation, Virtuelle Rundgänge, HDR-Sphären, Punktwolkenkolorierung, E-Learning, Tatortdokumentation / Spurensicherung und Digitalisierung bedeutender Kulturgüter.

Systeme der breiten Produktpalette kombinieren erstklassige Ergebnisse mit einfachster Handhabung. Dadurch erschließen sich auch Anwendern ohne fotografische Spezialbildung alle Vorteile dieser Aufnahmetechnik.

veröffentlicht von am 9. Feb 2018. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de