Die YouTuber aus Tatarstan / Premierenfolge der Doku-Reihe „Schau in meine Welt“ bei KiKA





Netflix, Maxdome und YouTube gehören zur Lebenswelt
von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Für mehr als ein Drittel
von ihnen zählen YouTuber sogar zu den Lieblingsstars.* Doch wie
sieht das in anderen Ländern aus? Welche Rolle spielt YouTube in
Russland, wo Fernsehen staatlich kontrolliert wird? Antworten gibt
die Premierenfolge „Schau in meine Welt! – Azat und die YouTuber aus
Tatarstan“ (KiKA) am 1. Juli um 16:15 Uhr bei KiKA.

Azat ist elf Jahre alt und geht in die 5. Klasse der
allgemeinbildenden Schule in der Republik Tatarstan in Russland. Er
gehört zum Moderatoren-Nachwuchs des YouTube-Kanals seiner Schule.
Das Angebot hat eine wachsende Fangemeinde, sogar landesweit, denn es
füllt eine Marktlücke: Die derzeit rund 2.000 Abonnenten erfahren
direkt die Meinung von Kindern im Alter zwischen elf und 15 Jahren.
Im staatlich kontrollierten Fernsehen existiert nichts
Vergleichbares.

Die Themenpalette der Kinder ist weit gefächert: Jüngere
interessieren sich zum Beispiel für seltene Tiere. Aber auch
politische Themen kommen in ihrem Kosmos vor. Die Schüler diskutieren
etwa über das Steuersystem oder geben der Regierung auch mal
ungewöhnliche Tipps.

Die Doku-Reihe „Schau in meine Welt!“ (rbb, KiKA, RB, SWR, MDR,
hr) ermöglicht Einblicke in die Lebenswelt anderer Kinder, wirbt um
Verständnis gegenüber fremden Kulturen und unbekannten Lebenswelten.
Die Dokumentationen zeigen, dass Kinder sehr unterschiedliche
Geschichten zu erzählen haben, ihr Kindsein sie jedoch miteinander
verbindet.

Für den hr zeichnet Tanja Nadig verantwortlich, Anke Gerstel für
den MDR, Claudia Schwab für den SWR, Michaela Herold für RB, Barbara
Lohoff für den rbb und Thomas Miles für KiKA.

Registrierte Nutzer finden in der KiKA-Presselounge unter
kika-presse.de im Bereich „Presse Plus“ die Folge zur Ansicht.

*Kinder & Jugend in der digitalen Welt (2017)

Pressekontakt:
Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Telefon: 0361/218-1827
eFax: 0361/218-291827
Email: kika-presse@kika.de
kika-presse.de

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 27. Jun 2018. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de