Die Moffels verzaubern das Potsdam Museum





Die Moffels sind eine Trickfilmserie von Digitrick aus Potsdam und seit Oktober 2010 im Filmmuseum Potsdam ein zusätzliches Highlight innerhalb der Sandmann-Ausstellung:
3 Monate lang – bis zum 5. Dezember 2010 – können alle kleinen und großen Freunde der Moffels einen Blick hinter die Kulissen werfen und viel über sie erfahren.
Etwa dass die Moffels intergalaktische Halbfeen sind und der kleinen Luzi allabendlich einen Wunsch erfüllen, aber auch, wie überhaupt ein Trickfilm entsteht. Die Moffels werden vom Sandmann präsentiert und auf den Fernsehsendern rbb und Kika gezeigt.

Neue Folge der Moffels im Filmmuseum Potsdam

Eine neue Folge der Moffels hatte bereits am vergangenen Familiensonntag im Kino vom Filmmuseum Potsdam ihre Uraufführung. Bei einem Trickworkshop konnten große und kleine Gäste mit den Moffels einen Stop-Motion-Film drehen. In der kleinen Ausstellung können auch eigene Moffels gebastelt werden.

Noch bis zum 30. Dezember kann die Ausstellung „Der Sandmann auf Reisen“ besucht werden, der sich mit einem anderen, sicher nicht weniger beliebten Freund der Kinder beschäftigt, und seiner Lieblingsbeschäftigung – dem Reisen. Kleine und große Besucher sind eingeladen, ihn zu begleiten. Diese Ausstellung zum 50. Jubiläum des Sandmanns ist ebenfalls für die ganze Familie gedacht und zeigt den Sandmann beim Entdecken, beim Forschen und beim Träumen. Weitere Informationen unter http://www.filmmuseum-potsdam.de/de/382-0.htm

Die Moffels von Digitrick

Die Idee für „Die Moffels“ hatte die Potsdamer Firma Digitrick. Die 3-D-Animationsserie wird auch in Potsdam produziert und konnte bereits 5 internationale Trickfilmpreise, darunter den Goldenen Spatz einheimsen. Die erste siebenteilige Reihe hatte 2009 Premiere. Auf 19 neue Abenteuer mit Luzi und den Moffels können sich Sandmannliebhaber dann ab 2011 freuen. Mehr über Digitrick und die Moffels ist unter http://www.digitrick.de und http://www.moffels.de zu erfahren.

Die Moffels sind in der Familienausstellung „Der Sandmann auf Reisen“ bis 05.12.2010 Dienstags bis Sonntags im Filmmuseum Potsdam zu bestaunen:
Filmmuseum Potsdam, Marstall am Lustgarten / Breite Straße 1 A, 14467 Potsdam
PKW: A 115, Abfahrt Potsdam-Zentrum, Stadtautobahn bis Potsdam-Hbf
Bahn: Potsdam-Hauptbahnhof / Bus+Tram: Alter Markt

veröffentlicht von am 11. Okt 2010. gespeichert unter Museen, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de