Die Grenze aus Glas – Das Haus gegenüber.





Pressetext – Buchvorstellung
Lutz Spilker: »Die Grenze aus Glas – Das Haus gegenüber.«

Die kurzweilige Handlung des Geschehens wird von der Unzufriedenheit einer Frau bestimmt, die sich einerseits auf der Flucht befindet, andererseits ihrem Dasein einen neuen Sinn geben will. Kluge, witzige und tiefgründige Dialoge begleiten das gesamte Geschehen und hauchen dem Roman ein eigenes Leben ein.

Mit diesem nunmehr achten Buch der Reihe „Die Grenze aus Glas“ liefert Lutz Spilker wiederum ein Werk mit übersinnlichem Hintergrund ab.

Textauszug:
»Vor einigen Jahren«, begannen seine Worte, »starrte ich wie besessen auf eine optische Täuschung. Zu sehen war eine Treppe, die offensichtlich kein Ende besaß. Als Betrachter begab ich mich gedanklich in das Bild, bewegte mich treppensteigend vorwärts und nahm es mehr und mehr hin, ständig steigen zu können, dennoch mein Verstand unentwegt dagegen wetterte und es bis zum heutigen Tage so blieb, denn ich weigere mich noch immer, es begreifen zu wollen«, gestand er.
»Der Mensch denkt nach dem System der Leiter. Er beginnt an einem Ende und nimmt Schritt für Schritt, Sprosse für Sprosse oder in deinem Fall Stufe für Stufe ein und nähert sich auf diese Weise einem Ziel. Der Mensch geht einem Ziel entgegen, dass sich auch außerhalb seiner Wahrnehmung befinden kann. Der Mensch setzt ein Ende voraus – es hängt mit der Endlichkeit seines eigenen Daseins zusammen. Kein Ende zu erreichen ist der Mensch nicht gewöhnt. Die alleinige Annahme, dass sich der erreichte Gipfel, als neuer Beginn entpuppen könnte, irritiert die Vorstellungskraft komplett … es schleudert den Verstand durcheinander.«

Lutz Spilker:
ist Jahrgang 1955 und wurde in Duisburg geboren. Bevor er zum Schreiben von Romanen fand, verließen bisher unzählige Kurzgeschichten, Kolumnen und Versdichtungen seine Feder. In Lutz Spilkers Romanen passieren heimtückische Morde ebenso, wie die Zauber eines Märchens. Seine Bücher sind oftmals Thriller, Krimi, Abenteuer, Science Fiction, Fantasy und selbst Love-Story in einem.

Independently published:
Lutz Spilker bedient sich der neuen Medien und versteht sich als Self-Publisher.

Lutz Spilker: »Die Grenze aus Glas – Das Haus gegenüber« Roman. Illustration des Frontcovers. 230 Seiten, 13,3 x 20,3 cm, Softcover, Taschenbuch. ISBN: 978-1795026291, 9,99 Euro [D] [UVP]

veröffentlicht von am 26. Feb 2019. gespeichert unter Literatur. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de