„Die Cuba Libre Story“ / ZDFinfo erzählt die Geschichte Kubas





Die Geschichte Kubas seit Ende des 19. Jahrhunderts
bis heute ist Thema einer aufwändig produzierten, achtteiligen
Geschichtsreihe, die ZDFinfo voraussichtlich im Herbst/Winter 2015
ausstrahlen wird. Anlass ist die Versöhnung zwischen den USA und der
Karibikinsel, die durch die Wiedereröffnung der US-Botschaft
symbolisch vollzogen werden wird.

Die Reihe beginnt mit Kubas langem und blutigem Kampf um
Unabhängigkeit im späten 19. Jahrhundert. Der Schwerpunkt liegt auf
der wechselvollen Geschichte im 20. Jahrhundert. In acht Folgen à 43
Minuten beleuchtet „Die Cuba Libre Story“ alle Aspekte der
kubanischen Geschichte – von Zuckerrohranbau, Sklaverei, Zigarren
über Fidel Castros Revolution bis hin zu Guantanamo Bay und der
Eröffnung der US-Botschaft.

Dabei bedient sich die Reihe bisher nicht veröffentlichten
Filmmaterials. Quellen sind unter anderem die Filmarchive Kubas, der
Roten Armee, des KGB und der DDR-Staatssicherheit. Auch private
Quellen konnten erschlossen werden. Zu Wort kommen international
anerkannte Experten zur Geschichte Kubas sowie Mitglieder der drei
wichtigsten Familien des Landes: Castro, Diaz-Balart und Batista,
außerdem Wegbegleiter Fidel Castros wie sein ehemaliger Bodyguard
Juan Reinaldo Sanchez.

„Die Cuba Libre Story“ ist eine Produktion von LOOKS Film & TV
Produktionen („Die Wahrheit über den Holocaust“) im Auftrag von
ZDFinfo. Buch und Regie: Emmanuel Amara und Florian Dedio.
Produzenten sind Gunnar Dedio, Gregory Schnebelen und Igor
Prokopenko.

http://twitter.com/ZDFinfo

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

veröffentlicht von am 11. Apr 2015. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de