DEUTSCHSTUNDE von Christian Schwochow mit Prädikat „besonders wertvoll“ im Kino / Außerdem: ZWISCHEN UNS DIE MAUER – eine deutsch-deutsche Liebesgeschichte





Das Kinostartdatum des 3. Oktober steht ganz im
Zeichen der deutsch-deutschen Geschichte.

Gleich zwei Kinofilme setzen sich mit deutscher Geschichte
auseinander und wurden von der Deutschen Film- und Medienbewertung
(FBW) mit einem Prädikat ausgezeichnet.

DEUTSCHSTUNDE

(https://www.fbw-filmbewertung.com/film/deutschstunde) von
Christian Schwochow ist die kongeniale Umsetzung der berühmten
Romanvorlage von Siegfried Lenz und erzählt auf eindringliche Weise
von Deutschland in der NS-Zeit und der Rolle, die bedingungslose
Pflichterfüllung darin spielte. Die FBW-Jury vergibt das höchste
Prädikat „besonders wertvoll“ und schreibt: „Grundlage des Films ist
ein starkes Drehbuch, das zwar mehrere Stränge verfolgt und viele
dramatische Höhepunkte aufweist, den Grundkonflikt aber nie aus den
Augen verliert und ihm stets weitere Facetten hinzufügt. Dafür hat
die Regie symbolträchtige Bilder und Szenen gefunden, die an keiner
Stelle klischeeartig oder überladen wirken. Dialoge und Gesten sind
äußerst reduziert, die großen Konflikte spielen sich eher
unterschwellig ab. Ein in jeder Hinsicht überzeugender und wichtiger
Film, der auch 50 Jahre nach Erscheinen des Romans in eindringlicher
Weise die Frage nach den Grenzen der Pflicht und der individuellen
Verantwortung stellt.“ Die FBW-Jugend Filmjury vergibt die volle
Punktzahl von fünf Sternen, da der Film „mit interessanten Mitteln
eine wertvolle und mitnehmende Geschichte aus der Zeit des Zweiten
Weltkriegs erzählt“ und empfiehlt ihn für Zuschauer ab 15 Jahren.
https://www.jugend-filmjury.com/film/deutschstunde

ZWISCHEN UNS DIE MAUER

(https://www.fbw-filmbewertung.com/film/zwischen_uns_die_mauer)
von Norbert Lechner erzählt als mitreißender Jugendfilm nach der
autobiografischen Romanvorlage von Katja Hildebrand eine
Liebesgeschichte zwischen Ost- und Westdeutschland vor der Wende. Die
FBW verleiht das Prädikat „wertvoll“ und schreibt: „Das glaubwürdige
Spiel und die einfühlsame Inszenierung machen ZWISCHEN UNS DIE MAUER
zu einem wichtigen und packenden Beitrag zur Vermittlung von
deutsch-deutscher Geschichte an ein jugendliches Publikum.“ Die
FBW-Jugend Filmjury vergibt vier von fünf Sternen und empfiehlt den
Film, der „eine bewegende, realistische und berührende Geschichte mit
guten Mitteln erzählt“, für Zuschauer ab 15 Jahren.
https://www.jugend-filmjury.com/film/zwischen_uns_die_mauer

Mehr Informationen zu aktuellen und kommenden FBW-Empfehlungen
unter www.fbw-filmbewertung.com. Die Deutsche Film- und
Medienbewertung (FBW) zeichnet herausragende Filme mit den Prädikaten
wertvoll und besonders wertvoll aus. Über die Auszeichnungen
entscheiden unabhängige Jurys mit jeweils fünf Gutachtern aus einem
Pool aus 85 Experten aus ganz Deutschland. Die FBW bewertet die Filme
innerhalb ihres jeweiligen Genres. Die FBW-Jugend Filmjurys sind mit
Schülerinnen und Schülern ab 10 Jahren und im Falle der älteren Jurys
ab 14 Jahren besetzt. Sie sind an acht Standorten in Deutschland
etabliert und sichten vor Kinostart das komplette Filmprogramm für
das junge Publikum. Seit 2018 geben die Jurys auch Empfehlungen für
das Programm für die Zielgruppe „14+“. Mehr Infos und Filme unter:
www.jugend-filmjury.com.

Pressekontakt:
Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)
Schloss Biebrich Rheingaustraße 140
65203 Wiesbaden

Tel: 0611/ 96 60 04 -18
Fax: 0611/ 96 60 04 -11
info@fbw-filmbewertung.com
www.fbw-filmbewertung.com

Original-Content von: Deutsche Film- und Medienbewertung, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 1. Okt 2019. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de