Deutschlandtrend im ARD-Morgenmagazin: Vier von zehn Deutschen erwarten Reformen vom neuen Papst





Verwendung nur mit Quellenangabe “Deutschlandtrend im ARD-Morgenmagazin”

43 Prozent der Bevölkerung haben die Erwartung, dass der neue Papst die katholische Kirche reformieren wird. Auch jeder zweite Katholik in Deutschland (47 Prozent) teilt diese Erwartung.

Die Euro-Krise verunsichert die Deutschen

Jeder zweite Deutsche (48 Prozent) macht sich im Rahmen der Euro- und Schuldenkrise Sorgen um seine Ersparnisse. Mit 59 Prozent ist die Mehrheit der Meinung, dass Angela Merkel in der Krise richtig und entschlossen gehandelt hat. 39 Prozent glauben, dass die Union die Kompetenz hat die Schuldenkrise in den Griff zu bekommen. Für 16 Prozent der Befragten ist die SPD die kompetentere Partei in der Schuldenkrise. 38 Prozent glauben, dass keine der beiden Parteien die Krise managen kann.

Sonntagsfrage: Regierungskoalition und Rot-Grün gleich auf

In der aktuellen Sonntagsfrage kommt die Union auf 38 Prozent der Wählerstimmen. 27 Prozent der Befragten würden der SPD ihre Stimme geben. Die Grünen erreichen 16 Prozent und die Linke acht Prozent der Stimmen. Für die FDP würden sich fünf Prozent entscheiden und den Piraten würden zwei Prozent der Befragten ihre Stimme geben.

Im Vergleich zum Deutschlandtrend vom 14. März 2013 verliert die Union zwei Prozentpunkte und die SPD gewinnt zwei Prozent hinzu. Die Linke erhält ebenfalls ein Prozent hinzu. Die Grünen und die Piraten verlieren jeweils einen Prozentpunkt und das Ergebnis für die FDP bleibt unverändert. Eine mögliche rot-grüne Koalition käme auf 43 Prozent der Wählerstimmen und somit auf dieselbe Prozentzahl wie die Regierungskoalition aus CDU/CSU und FDP.

Der Deutschlandtrend ist eine Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des ARD-Morgenmagazins.

Befragt wurden am 19. und 20. März 1008 Bundesbürger. Die Fehlertoleranz liegt bei 1,4 (bei einem Anteilswert von 5%) bis 3,1 (bei einem Anteilswert von 50%) Prozentpunkten. Die vollständige Untersuchung kann unter Tel. 02150 – 20 65 62 (Agentur Ulrike Boldt) angefordert werden. Die Ergebnisse werden im ARD-Morgenmagazin am Freitag, 22. März 2013, veröffentlicht.

Weitere Informationen unter www.ard-morgenmagazin.de

Redaktion: Martin Hövel und Verena Cappell

Westdeutscher Rundfunk – WDR
Appelhofplatz 1
50667 Köln
Deutschland

Telefon: +49 (221) 220-0

URL: Http://www.wdr.de

veröffentlicht von am 22. Mrz 2013. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de