Deutsches Kino im Zweiten: „Jesus liebt mich“ von und mit Florian David Fitz (FOTO)





Er schrieb das Drehbuch nach Motiven von David Safiers
gleichnamigem Roman, führte Regie und spielt eine Hauptrolle: „Jesus
liebt mich“ ist in dreifacher Hinsicht ein Filmprojekt von
Publikumsliebling Florian David Fitz. Mit der romantischen
Kino-Komödie setzt das ZDF seine Reihe „Deutsches Kino im Zweiten“ am
Donnerstag, 7. August 2014, 20.15 Uhr fort. Der Film ist mit Jessica
Schwarz, Henry Hübchen, Hannelore Elsner, Peter Prager, Christine
Schorn, Michael Gwisdek und viele anderen hochkarätig besetzt.

Marie (Jessica Schwarz) verliebt sich immer wieder in den
Falschen. Deshalb überwiegt erst einmal die Skepsis, als sie Jeshua
(Florian David Fitz) kennen lernt. Der Neue ist einfach zu perfekt:
Er kann zuhören, ist kein Egoist und sieht verdammt gut aus.
Zugegeben, ein bisschen seltsam ist er schon: kommt aus Palästina,
hat einen schlechten Frisör und wäscht wildfremden Menschen die Füße.
Aber egal, Marie hat endlich eine Schulter zum Anlehnen. Happy End?
Nicht ganz. Denn dieser Jeshua hat eine Mission. Er soll den
Weltuntergang vorbereiten. Zwar nicht sofort, aber nächsten Dienstag.
So langsam geht Marie ein Licht auf.

https://presseportal.zdf.de/pm/deutsches-kino-im-zweiten/

http://filmdonnerstag.zdf.de

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon:
06131 – 70-16100, und über
http://pressefoto.zdf.de/presse/deutscheskinoimzweiten

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

veröffentlicht von am 5. Aug 2014. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de