Deutsche TV-Plattform klärt bei der IFA 2013 zu den Trend-Themen Smart-TV, moderne Gerätesteuerung und Ultra HD auf





Die Deutsche TV-Plattform veranstaltet am Eröffnungstag der 53. IFA in Berlin ihre jährliche Pressekonferenz mit kompakten Informationen zu aktuellen Entwicklungen des digitalen Fernsehens. Am Stand des Vereins werden vom 6. bis 11. September die Vernetzung von verschiedenen Consumer Electronics-Geräten für interaktives Entertainment und moderne Nutzerführung demonstriert. Außerdem beteiligt sich der Verein an einem internationalen Gemeinschaftsstand zu Ultra HD als Weiterentwicklung von HDTV im TecWatch.
Die Trends am CE-Markt sind unübersehbar: HDTV auf immer größeren Flachbildschirmen wird zunehmend Alltag in Deutschland. Und die Verbraucher wollen neben linearem Fernsehen auch interaktive Dienste in immer besserer Bild- und Tonqualität genießen. Dabei kommt der intuitiven Bedienung der Geräte eine steigende Bedeutung zu. Smartes Fernsehen ist das Stichwort für die neue Interaktivität und zunehmende Individualisierung bei der Nutzung von audiovisuellen Medien.
Vernetzung, Interaktivität und personalisierte Nutzung von Entertainment prägen die weltgrößte Messe für Consumer Electronics vom 6. bis 9. September in Berlin und stehen ebenfalls im Mittelpunkt des Engagements der Deutschen TV-Plattform. Bei der Pressekonferenz des Vereins am IFA-Eröffnungstag stellen Experten und Vorstände im TecWatch ihre Analysen und die Ergebnisse der Arbeits- und Projektgruppen zur Diskussion. An einem eigenen Plattform-Stand bietet der Verein die Gelegenheit, die neuen Medienanwendungen auszuprobieren und sorgt durch seine Kompetenz für Aufklärung der Besucher über die technologische Entwicklung. Auch im TecWatch-Forum engagiert sich die Deutsche TV-Plattform mit Vorträgen und Diskussionen.

Die Deutsche TV-Plattform ist ein Zusammenschluss von privaten und öffentlich-rechtlichen Sendern, Geräteherstellern, Infrastrukturbetreibern, Service- und Technik-Providern, Forschungsinstituten und Universitäten, Bundes- und Landesbehörden sowie anderen, mit den digitalen Medien befassten Unternehmen, Verbänden und Institutionen. Ziel des gemeinnützigen Vereins ist seit über 20 Jahren die Einführung von digitalen AV-Technologien auf Grundlage offener Standards. In den Arbeits- und Projektgruppen der Deutschen TV-Plattform engagieren sich Vertreter aus nahezu allen Bereichen der Medienbranche und der Unterhaltungselektronik für wichtige Weichenstellungen bei Schwerpunktthemen des digitalen Rundfunks.

veröffentlicht von am 15. Jul 2013. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de