Der Hauptstadtbrief erweitert redaktionelles Führungsteam





Lutz Lichtenberger (41) ist neuer Chefredakteur des seit 1999 erscheinenden Informations- und Hintergrunddienstes Der Hauptstadtbrief der Berliner Verlags-GmbH, die zum Berliner Medienunternehmen PrinzMedien Holding gehört. Mit der neu geschaffenen Position erweitert Lichtenberger ab sofort die Redaktion des am Wochenende mit aktuellen Beiträgen zu politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Fragestellungen herausgegebenen Hauptstadtbriefs .

Lutz Lichtenberger ist seit 2010 als Senior Editor in den verschiedenen Verlagsbereichen der Prinz Medien Holding im In- und Ausland (u.a. der zum Verlagshaus gehörenden Times Media GmbH mit ihren Zeitungen The Berlin Times , The German Times , The Security Times, Petersburger Dialog ) tätig. Er hat zudem als freier Autor für Titel wie die Berliner Zeitung , Neue Zürcher Zeitung , Süddeutsche Zeitung geschrieben und lehrt Pressegeschichte an der Universität der Künste Berlin.

Ulrich Deppendorf, Herausgeber des Hauptstadtbriefs , der unter anderem seit 2018 jeden Sonntag in der Berliner Morgenpost und unter http://www.derhauptstadtbrief.de erscheint, erklärt zur Berufung von Lichtenberger: “Ich freue mich, dass wir mit Lutz Lichtenberger einen hervorragenden Chefredakteur bekommen haben und mit einem Zuwachs im Führungsteam die Qualität und Exklusivität der Informationsplattform Der Hauptstadtbriefweiter ausbauen können” .

Der Hauptstadtbrief ist ein seit 1999 unter anderem vom Medienunternehmer Detlef Prinz und dem Fernsehjournalisten Ernst-Dieter Lueg gegründeter wöchentlich erscheinender unabhängiger Informations- und Hintergrunddienst aus Berlin. Er bietet einem exklusiven Leserkreis von Entscheidern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien Analysen, Beiträge, Plädoyers und Kommentare, die der Meinungsbildung in der offenen Gesellschaft und der Entscheidungsfindung in der parlamentarischen Demokratie nützen.

Der Hauptstadtbrief erscheint jedes Wochenende, einmal als Beilage in der Zeitung Berliner Morgenpost, im eigenen Webauftritt (http://www.derhauptstadtbrief.de) sowie als Newsletter in einem exklusiven Verteilerkreis von Entscheidern und meinungsführenden Persönlichkeiten. Günter Bannas, langjähriger Leiter des Berliner Büros der Frankfurter Allgemeinen Zeitung schreibt die wöchentliche Kolumne. Zu den Autorinnen und Autoren gehören renommierte Namen wie Jean Asselborn, Theresa Bücker, Kerstin Helberg, Michael Hüther, Wolfgang Ischinger, Inge Kloepfer, Claus Leggewie, Herfried Münkler, Volker Perthes, Fritz Pleitgen, Sabine Rau, Theo Sommer, Anne Wizorek.

Pressekontakt:

Oliver Rolofs,
Pressesprecher PrinzMedien Holding
T: +49 151 257 24 247
E: rolofs@times-media.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/140409/4603366
OTS: hack-CARE

Original-Content von: Der Hauptstadtbrief, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 22. Mai 2020. gespeichert unter Medien/Unterhaltung, Verlag. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de