Debütroman “Evol – Gottesschatten”:Die Fantasie wie J.K. Rowling?





Der Geburtstag (31.7.) des Neusser Autors Hajo Conrad stimmt jedenfalls schon mal mit der Bestsellerautorin J.K. Rowling überein. Und mit dem Anspruch, ein “Bestseller für die Fantasie” zu sein, wird der Roman auch selbstbewusst gepriesen. Unter dem Pseudonym Lion Cordan ist das Buch Evol – Gottesschatten im Selbstverlag Conrad + Zippel, Neuss, erschienen. Nach mehrfacher Überarbeitung in sechsjährigem “Autorenschweiß” wurden schon überaus positive Kritiken vergeben.

Es ist ein utopisch-fantastischer Roman für den reiferen Jugendlichen sowie erwachsenen Leser, der dem Einheitsbrei des Mainstream Paroli bietet und in seiner unkonventionellen Art überraschend individuell und im besten Sinne “anders” ist.
Konflikte zwischen Glauben, Macht und personaler Identität, sowie vor allem die Auseinandersetzung mit einem Wesen von höchst künstlicher Intelligenz bilden die Eckpfeiler der geheimnisvollen Geschichte, in der sich Evol und sein bester Freund, der Waise Wan-Sin, zu behaupten haben.

Selbst wem der “Stoff zwischen den Zeilen” nicht unwichtig ist, dürfte fündig werden. Darüber hinaus bietet der als Doppelband angelegte und in der Zukunft spielende Roman mehr Berührungspunkte zu unserer Welt, als auf den ersten Blick ersichtlich.

ISBN 978-3-00-039584-0, 572 S., Hardcover, $ 19.90
Leseproben und Kritiken: www.evol-gottesschatten.de

veröffentlicht von am 11. Jan 2013. gespeichert unter Allgemein, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de