Das war das SWR Sommerfestival 2019 Medien zum Anfassen für Groß und Klein: 18.000 Gäste erleben drei Tage den SWR, seine Programme, seine Vielfalt (FOTO)





Die letzten Gäste verlassen das Areal, der Abbau kann beginnen,
das SWR Sommerfestival 2019 ist zu Ende. Zum neunten Mal, vom 15. bis
18. August 2019, hatte der Südwestrundfunk (SWR) seine Türen
geöffnet, in die Studios und zur Premiere des neuen
Ludwigshafen-„Tatorts“ eingeladen, ebenso zu „SWR1 Hits und Storys“.
Insgesamt 18.000 Besucher*innen kamen und feierten mit. DASDING
Partybash musste wegen Regen abgesagt werden.

Auch dieses Jahr war der „Tag der offenen Tür“ am Sonntag, 18.8.,
ein Highlight des Sommerfestivals. Die Gäste kamen zum Funkhaus,
blickten beim Rundgang hinter die Kulissen, in die Studios und
Werkstätten. Sie tauschten sich mit SWR Moderatorinnen und
Moderatoren, Experten und Programmmachenden aus, stellten jede Menge
Fragen, sprachen selbst Nachrichten in eine Kamera und gaben Feedback
zu Sendungen. Auf zwei Bühnen fand ein vielfältiges Programm statt.
Die Besucher*innen erlebten mit Patricia Küll, Martin Seidler und
Holger Wienpahl die drei „Landesschau“-Moderatoren gemeinsam auf
einer Couch sowie Adelsexperte Rolf Seelmann-Eggebert im Talk bei
„SWR1 Leute kompakt“. SWR4 präsentierte die Musiker Vincent Gross und
Julian David, SWR2 hatte die Percussionistin Leonie Klein eingeladen.
Und natürlich konnten sich die Fans beim „SWR3 Elchalarm“ ihr
persönliches Maskottchen sichern.

Fernsehen live und Open-Air-Kino mit Lena-Odenthal-Tatort

Für Freitag, 16.8., hatte der SWR zum langen Fernsehabend geladen:
Das Publikum konnte live bei der Produktion der „Landesschau
Rheinland-Pfalz“ dabei sein und amüsierte sich bei „So lacht der
Südwesten“ mit viel Comedy. Anwesende Krimifans wissen nun schon
mehr. Sie sahen den neuen „Tatort“ des Ludwigshafener Duos. Vor Ort
präsentierten die Schauspieler Lisa Bitter und Tim Ricke den Thriller
„Maleficius“ um einen ehrgeizigen Hirnforscher (Ausstrahlungstermin:
8. September 2019, 20:15 Uhr, im Ersten). An einem stimmungsvollen
Sommerabend folgten 1200 Zuschauer*innen den Ermittlungen der beiden
Kommissarinnen.

Ein musikalischer und ein verregneter Sommerabend in Mainz

„Eine Reise durchs Leben“ – so lautet der Titel der neuen „SWR1
Hits und Story“-Show, die am Donnerstagabend, 15.8., im
Kurfürstlichen Schloss rund 800 Zuschauer*innen sehr bewegte. In der
Show geht es um zentrale Fragen des Lebens – und um Musik. SWR1
Musikexperte Werner Köhler erzählte von den Geschichten und Menschen
hinter berühmten Songs, begleitet von der Band „Pop History“. Wegen
Regen musste das junge Programm DASDING am Samstagabend, 17.8., die
geplante Veranstaltung „Partybash“ am Mainzstrand absagen, bei der DJ
DoubleA an den Plattentellern gestanden hätte.

Weitere Informationen zum Sommerfestival gibt es unter
www.SWR.de/sommerfestival

Pressekontakt: Heike Rossel, Tel. 06131 929 33272,
heike.rossel@SWR.de

Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 18. Aug 2019. gespeichert unter Musik. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de