“Das verwundete Land” / ZDF-Südasienkorrespondent Peter Kunz besucht Pakistan nach der Flut





In Teilen Pakistans bricht in diesen Wochen der
harsche Winter ein. Auch dort, wo hunderttausende Menschen nach der
zerstörerischen Flut im August noch kein festes Dach über dem Kopf
haben. In seinem Film “Das verwundete Land: Pakistan nach der Flut”,
der am Donnerstag, 30. Dezember 2010, 23.55 Uhr, im ZDF ausgestrahlt
wird, reist Südasienkorrespondent Peter Kunz in die verwüsteten
Gebiete Pakistans. Er fragt nach: Wie gehen die pakistanischen
Behörden und Institutionen mit der Situation um? Wie erleben die
Betroffenen den Verlust geliebter Menschen und ihres Zuhauses?

Der Film berichtet vom Zorn über Feudalherren, die die Dörfer der
ärmeren Leute bewusst fluten ließen, um ihre eigenen Äcker zu retten.
Von den Kindern, die in die Zeit nach der Flut hineingeboren werden,
und dem Leben, das sie erwartet. Der Film stellt auch Projekte vor,
die mit Hilfe von Spendengeldern der ZDF-Zuschauer entstanden sind.
Peter Kunz zeigt, wo Bauern mit der Hilfe aus Deutschland wieder neu
aussäen können, nachdem die Ernte dieses Jahres verloren ist, wie in
mobilen Schulen Mädchen und Jungen zum ersten Mal lernen dürfen und
wie Trauma-Therapeuten den Familien helfen.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 –
706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/dasverwundeteland

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 – 2120
Telefon: 06131 / 70 – 2121

veröffentlicht von am 27. Dez 2010. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de