“Das Publikum war uns früher egal!” –
Hans W. Geißendörfer im Talk bei
–Gottschalk– am 04. März, 20.00 Uhr auf TELE 5 (mit Bild)





“Das Publikum war uns früher egal”. Diese Einstellung vertrat der
mehrfach prämierte Regisseur Hans W. Geißendörfer (u. a. Deutsches
Filmband in Gold, Adolf-Grimme-Preis) in der Anfangszeit seiner
Karriere. Im Gespräch mit Thomas Gottschalk in dessen TELE 5-Kolumne
am 4. März um 20.00 Uhr sagt der –Lindenstraße—Erfinder: “Wir haben
die Filme für uns selber gemacht – oder anders gesagt: aus
politischem Agitationswillen – und haben letzten Endes nur Leute
erreicht, die eh schon auf unserer Seite waren.”

Inzwischen habe der 1979 für den Oscar nominierte Regisseur
“gelernt, dass es falsch war, am Publikum vorbeizudenken”. Heute will
der 69-Jährige, dessen neuer Kinofilm –In der Welt habt ihr Angst– am
3. März startet, auch die Zuschauer erreichen: “Wenn ich im Kino
jemanden weinen sehe, weil er gerade eine wunderschön traurige
Liebesszene aus meinem Film gesehen hat, bin ich glücklich. Wenn er
lacht und applaudiert, sind das die schönsten Momente”.

Textrechte: ©Presse TELE 5, Verwertung (auch auszugsweise)
honorarfrei nur bei Nennung der Quelle TELE 5.

Pressekontakt:
TELE 5 Kommunikation
Steffen Wulf, Tel. 089-649568-174;
E-Mail: presse@tele5.de

Bildredaktion:
Judith Hämmelmann, Tel. 089-649568-182,
E-Mail: presse@tele5.de

veröffentlicht von am 2. Mrz 2011. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de