Das neue Fix & Foxi Januar-Heft ist da – auch digital verfügbar





In der aktuellen Ausgabe sind neben der Fix & Foxi Titelgeschichte eine Geschichte über Lupo, Neuigkeiten zu Filmen und Events für Kinder und ein Tipp zur Berliner Tiefseeausstellung zu finden. Neu ist auch der Wissensteil: „So gibt es in der Januarausgabe Informationen über die Tiefsee und ihre Bewohner“, verrät der Produktmanager Martin Söffker von der New Ground Publishing GmbH, dem neuen Lizenznehmer von Fix & Foxi. „Als Gimmick haben wir einen Rochen – passend zur Story.“ Das Vorwort „Liebe Freunde…..“ schreibt in der Tradition ihres Mannes Alexandra Kauka, die Lizenzgeberin der zwei schlauen Füchse.

Fix & Foxi digital

Die aktuelle Story und über 350 ältere Ausgaben sind auch digital auf fixundfoxi.de verfügbar. Sie können von diversen Endgeräten gelesen werden: Im Internet als Livebook, auf eBook-Reader, auf dem iPhone oder jedem browsergestützten internetfähigen Smartphone. Außerdem werden alle Fix & Foxi – Ausgaben in naher Zukunft als eigene iPhone App über den iPhone App Store zu beziehen sein. Zusätzlich wird die Sony Playstation Portable mit den Comicinhalten beliefert werden.

Auch die Fußball Weltmeisterschaft bei Fix & Foxi

Fix & Foxi gehen mit der Zeit: Wichtige Ereignisse des Jahres baut der Texter Tim Born in die zukünftigen Stories mit ein: „Zum Beispiel berichten wir über Karneval im Februar und die Fußball Weltmeisterschaft im Sommer“, erklärt er. Kam in den Fix & Foxi – Heften der 80-er Jahre noch ein Plattenspieler vor, sind die Füchse zukünftig mit einem iPhone ausgestattet.

Fix & Foxi haben eine viel versprechende Zukunft

Im Jahre 1953 brachte der Erfinder der Füchse, Rolf Kauka, die Zeitschrift „Eulenspiegel“ heraus, deren Namen sich von der deutschen Sagenfigur Till Eulenspiegel ableitete. Dort tauchten Fix & Foxi zunächst als Nebenfiguren auf. Da sie sich großer Beliebtheit erfreuten, taufte man die Zeitschrift im Laufe der Zeit auf Fix & Foxi um. Bis zum Jahr 2000 wurden 750 Millionen Comics verkauft. Nachdem im Sommer letzten Jahres nach der Insolvenz von Tigerpress die Produktion eingestellt wurde, startet die New Ground Publishing GmbH als neuer Lizenznehmer 2010 mit einer Neuauflage des beliebten Comics. „Vor allem in der Kombination Digital- und Printformat erwartet die Füchse eine viel versprechende Zukunft“, sagt die Lizenzgeberin Alexandra Kauka.

veröffentlicht von am 5. Jan 2010. gespeichert unter Sub-/Jugendkultur. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de