Das Erste / „Was Deutschland bewegt“ – Sechs Dokumentationen zur Primetime im Ersten / Ab Montag, 30. April 2018, jeweils um 20:15 Uhr





Unter dem Titel „Die Story im Ersten: Was
Deutschland bewegt“ zeigt Das Erste ab 30. April 2018 immer montags
um 20:15 Uhr brisante Dokumentationen mit aktuellen, relevanten
Themen, bei denen es unter anderem um soziale Ungleichheit, um das
Verhältnis Ost-West, um Gewalt gegen Kinder und um mutige Frauen, die
nach sexueller Gewalt Anzeige erstattet haben, geht. Nach Möglichkeit
wird das Thema von Frank Plasberg bei „hart aber fair“ mit seinen
Gästen weiterdiskutiert.

ARD-Chefredakteur, Rainald Becker: „Wir wollen im dokumentarischen
Bereich aktueller und flexibler werden und mit brisanten Reportagen
Themen aufgreifen, die gerade die öffentlichen Diskussionen in
Deutschland bestimmen.“

Einen Zusammenschnitt der sechs Filme finden akkreditierte
Journalisten im Vorführraum des Pressedienstes Das Erste
(https://presse.daserste.de/pages/vorfuehrraum/liste.aspx).

Die Pressemappe dazu finden Sie im Pressedienst Das Erste zum
Download.

Ebenfalls ab 30. April startet das neue junge Reportageformat
„Rabiat“ von Radio Bremen im Ersten, ebenfalls sechsmal immer montags
um 22:45 Uhr. Siehe dazu auch heutige Pressemeldung von Radio Bremen.

Die ersten drei „Rabiat“-Reportagen sowie die Pressemappe sind im
Pressedienst Das Erste zu finden.

Fotos über www.ard-foto.de

Pressekontakt:
Presse und Information Das Erste, E-Mail: pressedienst@daserste.de
und für „Rabiat“ Radio Bremen Presse/ÖA,
Tel.: 0421/246-41050, E-Mail: presseinfo@radiobremen.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 27. Apr 2018. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de