Das Erste / Themenschwerpunkt “30 Jahre Deutsche Einheit” im Ersten und in der ARD Mediathek





Zum Jubiläum “30 Jahre Deutsche Einheit” setzen Das Erste und die ARD Mediathek einen Themenschwerpunkt. Neben der Übertragung des Festaktes am 3. Oktober ab 12:00 Uhr aus der Metropolis-Halle in Potsdam-Babelsberg, zu der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Bundesratspräsident und Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke sowie Vertreter von Bundestag, Bundesrat, Bundesregierung und Bundesverfassungsgericht erwartet werden, kommen Dokumentationen, Fernsehfilme und ein “Tatort” ins Programm. Die ARD Mediathek bietet darüber hinaus Filme wie “Sonnenallee”, “Kruso” oder die Serie “Weissensee” sowie Dokus aus den Dritten Programmen der ARD.

Im Zentrum des multimedialen Projekts “Wir Ostdeutsche – 30 Jahre im vereinten Land” (rbb/MDR) steht die 90-minütige TV-Doku, am Mittwoch, 28. September um 20.15 Uhr im Ersten, online first ab dem 14. September in der ARD Mediathek. Der Film begibt sich auf eine doppelte Reise: durch die drei Jahrzehnte im vereinten Land und durch den Osten der Gegenwart, zwischen Rostock und Chemnitz, zwischen Tangerhütte und Eberswalde, zwischen Ribnitz-Damgarten und Bischofferode. Ostdeutsche erzählen von ihrem Leben im wiedervereinten Deutschland, von ihren Erwartungen und Enttäuschungen, von ihren Hoffnungen und Chancen. Flankiert wird die Dokumentation von einem umfangreichen Datendossier. Die dort aufbereiteten statistischen Erhebungen beweisen, dass sich auch drei Jahrzehnte nach der Wiedervereinigung erhebliche Unterschiede zwischen den Einstellungen, Wertemustern und Verhaltensweisen von Ost- und Westdeutschen feststellen lassen.

In der Reihe “Geheimnisvolle Orte” widmet sich der Film von Florian Opitz am Montag, 28. September, um 23:20 Uhr einem Bauwerk und ab 21. September online first in der ARD Mediathek, das mehr ist als das Wahrzeichen Berlins. “Das Brandenburger Tor – Geschichte eines Symbols” (rbb). Wie kein anderer Bau steht es für die zerrissene deutsche Geschichte. Der “Geschichte im Ersten”-Film taucht ein in die wechselvolle und ereignisreiche Geschichte dieses besonderen Bauwerks und lüftet seine Geheimnisse.

Der Fernsehfilm “Gundermann” (rbb/arte) , von Andreas Dresen am 30. September, 20:15 Uhr im Ersten und ab 28. September online first in der ARD Mediathek, 2019 sechsfach mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet, ist ein Liebes- und Musikfilm, Drama über Schuld und Verstrickung, eine Geschichte vom Verdrängen und Sich-Stellen. Es ist ein Film über den legendären Liedermacher Gerhard “Gundi” Gundermann. Mit Alexander Scheer in der Hauptrolle, Anna Unterberger, Axel Prahl, Thorsten Merten, Bjarne Mädel, Milan Peschel, Kathrin Angerer, Peter Sodann u. a.

“Festakt zum Tag der Deutschen Einheit” aus der Metropolis-Halle in Potsdam (rbb) am 3. Oktober 2020, 12:00 Uhr live im Ersten und in der ARD Mediathek, moderiert von Eva-Maria Lemke: Heute vor 30 Jahren feierten hunderttausende Menschen vor dem Brandenburger Tor in Berlin die wiedergewonnene deutsche Einheit. 30 Jahre später wird an dieses Ereignis mit einem Festakt in der Potsdamer Metropolis-Halle erinnert: Deutschland feiert den 30. Jahrestag der Wiedervereinigung. Zum Festakt mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und dem Bundesratspräsidenten, Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke, sind neben den Verfassungsorganen, den Ministerpräsidentinnen und -präsidenten, den Landtagspräsidentinnen und -präsidenten auch Bürgerdelegationen aus allen Bundesländern eingeladen. Anna Loos und Günther Jauch führen durch Auftritte namhafter Musiker wie Mark Forster, Roland Kaiser, der Band MIA und dem Deutschen Filmorchester Babelsberg, gemixt mit offiziellen Ansprachen und unterhaltsamen Show-Elementen.

“Katarina Witt – Weltstar aus der DDR” (MDR) am 3. Oktober, um 16:00 Uhr und ab 0:00 Uhr online first in der ARD Mediathek: Katarina Witt ist die erfolgreichste Sportlerin in der Geschichte des Eiskunstlaufs. Sie verbindet ostdeutsche Identität mit internationalem Flair und ist bis heute das “schönste Gesicht des Sozialismus” – und die international bekannteste Bürgerin der ehemaligen DDR. Der Film folgt dem Weltstar durch wechselhafte Jahrzehnte und begleitet ihren jetzigen Alltag in Chemnitz, Potsdam und Berlin sowie ihr berufliches Engagement in St. Petersburg und Toronto. Zu Wort kommen der amerikanische Olympiasieger Brian Boitano, die Eiskunstlauf-Weltmeisterin und Tochter von Trainerin Jutta Müller Gabriele Seyfert sowie der ehemalige DDR-Staats- und Parteichef Egon Krenz.

“Wettlauf ins All – Zwei Deutsche erobern den Kosmos” (MDR/NDR), am 3. Oktober um 16:45 Uhr im Ersten und am selben Tag ab 0:00 Uhr online first in der ARD Mediathek. Sigmund Jähn, der Kosmonaut und erste Deutsche im Weltraum, und Ulf Merbold, der westdeutsche Astronaut: Mitten im Kalten Krieg und über die Systemgrenzen hinweg entwickelten die beiden eine persönliche Freundschaft. Sie nahm eine besondere Wende nach dem Mauerfall und endete nicht wie so viele Vereinigungsgeschichten in Enttäuschung und Entfremdung. Die Raumfahrer schafften ihr eigenes Happy End im neuen Deutschland. Eine Geschichte von Rivalität und Solidarität, von Bescheidenheit und Respekt, vom Kleinmut der Staaten und menschlicher Größe.

Der “Tatort: Ein paar Worte nach Mitternacht” (rbb/ARD Degeto) am Sonntag, 4. Oktober, um 20:15 Uhr ist nach der Ausstrahlung sechs Monate lang in der ARD Mediathek zu sehen. Rubin (Meret Becker) und Karow (Mark Waschke) begegnen der deutschen Vergangenheit und ihren Folgen und stehen am Ende vor einem Verbrechen, von dem sie nichts geahnt haben. Der Film erzählt anlässlich des Jubiläums der deutschen Wiedervereinigung die Geschichte von zwei “geteilten” Brüdern, die auch mit der Einheit nicht mehr zusammenwachsen konnten.

Die 45-minütige Dokumentation “Villa Einheit” (WDR/MDR) aus der Reihe “Geschichte im Ersten” handelt von 13 jungen Leuten, die im ersten Jahr nach der Deutschen Einheit in Jena eine alte Villa besetzen, renovieren und eine “GbR des privaten Glücks” gründen. Sie schreiben sich für das ersehnte Studium ein, das ihnen die DDR verwehrt hatte. 30 Jahre später treffen sie sich wieder und ziehen Bilanz, was von ihren Träumen, Wünschen und Sehnsüchten und der großen gesellschaftlichen Utopie geblieben ist. Die Dokumentation am Montag, 5. Oktober 2020, um 23:35 Uhr zeigt, wie die bislang ausschließlich westdeutsche Geschichte der Hausbesetzungen um eine ostdeutsche erweitert wird. “Villa Einheit” ist eine kleine Einheitsgeschichte und zugleich eine kleine Geschichte der Einheit.

Alle Sendungen im Ersten zu “30 Jahre Deutsche Einheit” im Überblick

Montag, 7. September 23:35-0:20 Uhr Die Zwei-plus-Vier-Verhandlungen – Machtkampf um die deutsche Einheit (MDR) Ab Ausstrahlung 30 Tage lang in der Mediathek

Montag, 28. September 20:15-21:45 Uhr Wir Ostdeutsche – 30 Jahre im vereinten Land (rbb/MDR) (auch am 2. Oktober um 20:15 Uhr im rbb Fernsehen und MDR Fernsehen) Ab 14. September 2020 online first für ein Jahr in der ARD Mediathek

23:20-0:05Uhr Geschichte im Ersten Geheimnisvolle Orte (3) Das Brandenburger Tor – Geschichte eines Symbols (rbb) Ab 21. September 2020 online first für ein Jahr in der ARD Mediathek

Mittwoch, 30. September 20:15-22:15 Uhr Gundermann (rbb/arte) Ab 28. September online first und bis 10. Oktober in der ARD Mediathek

Samstag, 3. Oktober 7:05-7:55 Uhr Checker Tobi Extra: Warum die Mauer fiel (BR)

7:55-8:55 Uhr Mit Armin unterwegs – Wanderweg der Deutschen Einheit (WDR)

12:00-13:30 Uhr Festakt zum Tag der Deutschen Einheit (rbb) Moderation: Eva-Maria Lemke Übertragung aus der Metropolis-Halle in Potsdam-Babelsberg

13:40-14:25 Uhr Wildes Deutschland: der Harz – Im Wald der Luchse (NDR/MDR)

14:30-16:00 Uhr Willkommen bei den Honeckers (ARD Degeto) Spielfilm Deutschland 2016 Ab 26. September online first für drei Monate in der ARD Mediathek

16:00-16:45 Uhr Katarina Witt – Weltstar aus der DDR (MDR) Ab 3. Oktober, 0:00 Uhr, online first und nach Ausstrahlung für 30 Tage in der ARD Mediathek

16:45-17:30 Uhr Wettlauf ins All – Zwei Deutsche erobern den Kosmos (MDR/NDR) Ab 3. Oktober, 0:00 Uhr, online first in der ARD Mediathek

17:45-18:00 Uhr Das Beste vom Einheitsfest (rbb) Eine Zusammenfassung der Feierlichkeiten und ein Rückblick auf die vergangenen 30 Jahre

Sonntag, 4. Oktober 20:15-21:45 Uhr Tatort: Ein paar Worte nach Mitternacht (rbb/ARD Degeto) Mit Meret Becker, Mark Waschke u. a. Nach Ausstrahlung sechs Monate lang in der ARD Mediathek

Montag, 5. Oktober 23:35-0:20 Uhr Villa Einheit (WDR)

Mittwoch, 7. Oktober 20:15-21:45 Uhr Böse Wetter – Das Geheimnis der Vergangenheit (ARD Degeto) Spielfilm Deutschland 2016 Nach Ausstrahlung drei Monate in der Mediathek

Highlights zu “30 Jahre Deutsche Einheit” in der ARD Mediathek

Fiktionales:

Vom 5. bis 31. Oktober in der ARD Mediathek Am 5. Oktober im MDR Fernsehen Sonnenallee Die preisgekrönte Filmkomödie von Leander Haußmann über eine Jugend in Berlin in den 70er Jahren. Mit Alexander Scheer, Alexander Beyer, Robert Stadlober u. a.

Online first: 1. bis 10. Oktober in der ARD Mediathek Am 3. Oktober im RBB Fernsehen Wendezeit Der spannende Politthriller mit Petra Schmidt-Schaller über eine Doppelagentin in der Wendezeit

Online first: 29. September bis 31. Dezember in der ARD Mediathek Am 1. Oktober im MDR Fernsehen Kruso Das DDR-Aussteigerdrama mit Albrecht Schuch und Jonathan Berlin nach dem preisgekrönten Roman von Lutz Seiler

Ab Ausstrahlung in der ARD Mediathek Am 2. Oktober im MDR Fernsehen Vorwärts immer! Die Kinokomödie mit Jörg Schüttauf als Schauspieler Otto, der die Rolle von Erich Honecker übernimmt.

Ab Ausstrahlung in der ARD Mediathek Am 2. Oktober im MDR Fernsehen Als wir träumten Von Andreas Dresen nach dem gleichnamigen Erfolgsroman von Clemens Meyer. Mit Merlin Rose, Ruby O. Fee u. a.

27. September bis 4. Oktober in der ARD Mediathek Am 27. September im SWR Fernsehen Zuckersand Grimme-Preis-gekröntes Drama über die Freundschaft zweier Jungen in der DDR am Ende der 70er Jahre. Mit Tilman Döbler, Valentin Wessely u. a.

23. September bis 5. Oktober in der ARD Mediathek diverse Sendetermine im MDR Fernsehen Weissensee Staffel 1-4 Die Geschichte der Familien Kupfer und Hausmann aus Berlin Mit Uwe Kockisch, Katrin Sass, Jörg Hartmann, Florian Lukas u. a.

27. September bis 3. Oktober in der ARD Mediathek 26./27. September im SWR Fernsehen Der Turm Zweiteiliger Fernsehfilm von Christian Schwochow nach dem Roman von Uwe Tellkamp mit Jan Josef Liefers, Claudia Michelsen, Sebastian Urzendowsky u. a.

Dokus aus den Dritten:

Ab 27. August für ein Jahr in der ARD Mediathek Am 3. September im MDR Fernsehen Einmal Westen und zurück Millionen Ostdeutsche packen die Koffer und fahren nach der Wende westwärts, auf der Suche nach Arbeit, großen Herausforderungen und Abenteuer. Jahre später kommen viele zurück, mit frischen Ideen im Kopf und dem Heimweh im Herzen! Die Doku-Reihe begleitet zehn Rückkehrer durch den Alltag in der wiedergefundenen Heimat.

Vom 14. bis 27. September in der ARD Mediathek Am 13. September im MDR Fernsehen Zonenmädchen Die Dokumentarfilmerin Sabine Michel erzählt ihre eigene Geschichte und die ihrer Freundinnen. 1990 brechen die fünf – 18-jährig und für den Sozialismus erzogen – aus dem Dresdener “Tal der Ahnungslosen” in eine unerwartete Freiheit, ins ehemalige “Feindesland” auf. Wo sind sie heute angekommen? Und was ist aus ihrer Freundschaft geworden?

Online first: 21. September in der ARD Mediathek Am 27. September im MDR Fernsehen Alles andere zeigt die Zeit – Leipzig und anderswo Der Dokumentarfilmer Andreas Voigt hat vor und nach der Wende in Leipzig gedreht und so die Veränderungen der Stadt und ihrer sozialen Milieus dokumentiert. Einige seiner Protagonisten hat er dabei über 25 Jahre hinweg auf ihren Lebenswegen begleitet. Drei davon sind heute um die 40 und ihre Lebenszeit in der Bundesrepublik ist inzwischen länger als die, die sie in der DDR verbracht haben. Die detaillierte Langzeitbeobachtung verschiedener Lebensentwürfe und Schicksalsschläge macht den politischen und sozioökonomischen Wandel nach der Einheit auf anschauliche Art sichtbar.

Pressekontakt:

Presse und Information Das Erste, E-Mail: presseservice@daserste.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/6694/4689747
OTS: ARD Das Erste

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 26. Aug 2020. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de