Das Erste: Start der Dreharbeiten zu “Zorn – Tod und Regen” in Halle (BILD)





Am 22. Oktober fiel in Halle die erste Klappe für die Verfilmung
von Stephan Ludwigs Debüt-Roman

Hauptkommissar Claudius Zorn (Misel Maticevic) und sein Kollege,
der dicke Schröder (Axel Ranisch), haben seit Jahren in keinem
Mordfall mehr ermittelt. Nun gibt es gleich zwei Tote. Staatsanwalt
Sauer (Anian Zollner) überträgt ausgerechnet Zorn die Leitung der
Ermittlungen. Dabei steckt dieser in einer Midlifecrisis, hat keine
Lust auf seinen Job und gibt unangenehme Aufgaben nur zu gern an
Schröder ab. Doch als er merkt, dass ihn der Staatsanwalt austricksen
will, erwacht in Zorn der Ehrgeiz.

“Für mich ist Hauptkommissar Zorn im wahrsten Sinne des Wortes ein
echter Antiheld. Wie er beginnt, sich in den Fall zu verbeißen,
verspricht einen spannenden Dreh und eine ebensolche Unterhaltung”,
so Regisseur Mark Schlichter.

Genauso überzeugt ist MDR-Fernsehspielchefin Jana Brandt: “Mit dem
Ermittlerduo schicken wir ein sehr facettenreiches Kriminalistenpaar
in Halle auf Spurensuche. Durch den Schauplatz lernt das Publikum
auch die Vielfalt der Stadt noch besser kennen.”

Und auch Hauptdarsteller Misel Maticevic freut sich auf die
Produktion: “Das Drehbuch zu “Zorn – Tod und Regen” ist so spannend
wie der Roman selbst. Für die Literaturverfilmung haben der MDR und
die Produktionsfirma außerdem ein sehr talentiertes und kluges Team
zusammengestellt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit, insbesondere
auch mit Axel Ranisch, den ich als Schauspielkollegen sehr schätze.”

Autor Stephan Ludwig und Regisseur Mark Schlichter haben das
Drehbuch gemeinsam verfasst. Für die Verfilmung der
Kriminalgeschichte ist das filmkombinat Nordost im Auftrag des MDR
und der ARD Degeto verantwortlich. Die Dreharbeiten finden im
Zeitraum vom 22. Oktober bis 23. November 2013 an insgesamt 23 Tagen
in Halle (Saale) statt. 2014 wird der Film im Ersten ausgestrahlt.

Für den Settermin in Halle am 4. November erhalten Sie eine
gesonderte Einladung.

Erste Fotos vom Set finden Sie bei ard-foto.de

Pressekontakt:
Dr. Lars Jacob
Tel.: 089/5900-2898
Presse und Information Das Erste
E-Mail: lars.jacob@DasErste.de
Sebastian Henne
MDR Kommunikation
Tel.: 0341 / 3 00 63 76
presse@mdr.de

veröffentlicht von am 23. Okt 2013. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de