Das Erste / Information und Fiktion: Angela Merkel dominierte den gestrigen Abend im Ersten (FOTO)





Die Pressekonferenz der Bundeskanzlerin, die Das Erste gestern ab 18:00 Uhr live übertrug und in der die neuen Verhaltensregeln während der “Corona-Krise” verkündet wurden, sahen 4,249 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer, das entspricht einem Marktanteil von 19,7 Prozent.

Auf großes Interesse stieß auch der Polit-Thriller “Die Getriebenen” (rbb/NDR): 3,981 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer, das entspricht einem Marktanteil von 12,5 Prozent, sahen gestern Abend den Fernsehfilm, der die Ereignisse des Sommers 2015 während der sogenannten Flüchtlingskrise rekonstruiert und spannende Einblicke in die Zentrale der Macht ermöglicht, bevor Angela Merkel ihre Schlüsselentscheidung in der Flüchtlingspolitik fällte. Im Zentrum des Films stehen die Kanzlerin (verkörpert durch Imogen Kogge) und ihr Krisenstab.

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen: “Der Fernsehfilm –Die Getriebenen– zeigt, wie stark die politischen Entscheidungsprozesse – so wie wir hier am Beispiel der Flüchtlingskrise von 2015 – die Menschen bewegt. Der Film führt vor allem den Druck vor Augen, unter dem die politisch Verantwortlichen in einer solchen Ausnahmesituation stehen und stellt dar, welche Handlungsspielräume überhaupt möglich sind. Dass –Die Getriebenen` fast wie eine Liveübertragung aus der politischen Machtzentrale daherkommt, ist Drehbuchautor Florian Oeller und Regisseur Stephan Wagner wie dem hervorragenden Ensemble – allen voran Imogen Kogge als Angela Merkel und Josef Bierbichler als Horst Seehofer – zu verdanken. Mein herzlicher Dank gilt allen, die am Erfolg von –Die Getriebenen– vor und hinter der Kamera mitgewirkt haben!”

Martina Zöllner, Leiterin des Programmbereichs “Film- und Doku” (rbb): “Die Situation des Sommers 2015 ist nur bedingt mit der zu vergleichen, in der wir uns heute befinden. Dennoch ist der Film ja auch eine Parabel auf die Mechanismen politischen Handelns im Krisenmodus. Wie die politischen Akteure, mit der Kanzlerin im Zentrum, unter Druck agieren und reagieren und damit unser Leben beeinflussen, erleben wir auch gegenwärtig jeden Tag mit. Es freut uns sehr, dass –Die Getriebenen– so viele Menschen interessiert hat.”

“Die Getriebenen” ist bis zum 15. Juli 2020 in der ARD Mediathek (www.ardmediathek.de/daserste) verfügbar.

Zum Schauspielensemble zählen Imogen Kogge als Angela Merkel, Josef Bierbichler (Horst Seehofer), Wolfgang Pregler (Thomas de Maizière), Tristan Seith (Peter Altmaier), Timo Dierkes (Sigmar Gabriel), Walter Sittler (Frank-Walter Steinmeier), Gisela Aderhold (Beate Baumann), Rüdiger Vogler (Wolfgang Schäuble), Matthias Kupfer (Markus Söder) u. v. a.

Das Drehbuch stammt von Florian Oeller, Regie führte Stephan Wagner, die Redaktion liegt bei Martina Zöllner und Kerstin Freels (federführend, RBB) sowie Christian Granderath (NDR).

“Die Getriebenen” ist eine Koproduktion der carte blanche International (Produzenten: Stephan Wagner, Alexander van Dülmen) mit dem RBB (federführend) und dem NDR in Kooperation mit der rbb media GmbH, gefördert vom Medienboard Berlin-Brandenburg.

Fotos über www.ard-foto.de

Pressekontakt:

Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste
E-Mail: Agnes.Toellner@DasErste.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/6694/4572442
OTS: ARD Das Erste

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 16. Apr 2020. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de