Das Erste: Ein Hauch indischer Exotik hält Einzug bei den „Roten Rosen“
Neu in der ARD-Telenovela: Daniel Popat als Rajan





Die dunklen Augen des hoch gewachsenen jungen Mannes versprechen ein
exotisches Geheimnis. Rajan (Daniel Popat) ist geradewegs aus
Neu-Delhi nach Lüneburg gekommen und steht jetzt zur Verblüffung von
Torben (Joachim Kretzer) und Anne Lichtenhagen (Caroline Kiesewetter)
bei seinen Pateneltern vor der Wohnungstür. Sein Ankündigungsbrief
ist im Trennungschaos der beiden wohl verloren gegangen. Mit Daniel
Popat als Rajan treffen in der ARD-Telenovela „Rote Rosen“ ab Folge
1056 – voraussichtlich am Montag, 20. Juni 2011, im Ersten –
unterschiedliche Kulturen aufeinander.

Rajan ist in Neu-Delhi geboren – glaubt er jedenfalls. Gefunden wurde
er in einem Schuhkarton vor einem Waisenheim, wo er als Hindu
aufgewachsen ist. Sein Name bedeutet König – und er amüsiert sich
gern über diese Widersprüchlichkeit mit seiner Herkunft. Als er 15
wurde, übernahm das deutsche Ehepaar Anne und Torben Lichtenhagen
eine Patenschaft für ihn. Dadurch konnte er auf die internationale
Schule wechseln. Er wusste seine Chance zu nutzen: Sein Traum ist es,
in Deutschland Arzt zu werden, um in Indien denen zu helfen, die
nicht soviel Glück hatten wie er. Aber der Weg dorthin gestaltet sich
trotz der Unterstützung seiner Pateneltern schwieriger als gedacht.
Zu unterschiedlich ist sein Wertesystem gegenüber der Wirklichkeit
hierzulande, die er trotz aller Bemühungen nicht immer versteht. Aber
als schwierigste Herausforderung wird sich noch seine Liebe zu Ella
(Sarah Alles) erweisen.

Daniel Popat (20) stand als Mitglied des Jungen Deutschen Theaters
und der Jugend Theatergruppe des Kulturhauses Spandau seit 2006 in
mehreren Inszenierungen auf Berliner Bühnen. Er ist Mitglied der P
14-Gruppe an der Volkshochbühne in Berlin und seit 2010 im
Improvisationstheater bei den „Improvisionären“ aktiv. 2010 übernahm
er zudem Rollen in mehreren HFF-Filmen und Musikvideos.
Rote Rosen“, montags bis freitags um 14.10 Uhr im Ersten
Im Internet unter www.DasErste.de/roterosen
Aktuelle Pressefotos unter www.ard-foto.de
Das neue Presseheft unter https://presse.daserste.de

Pressekontakt:
Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900 2887, E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de
DZ! Kommunikation, Tel: 030/3101 88 66, Dieter Zurstraßen
Tel.: 0160/4798 370, E-Mail: dz@dz-kommunikation.de
oder am Set: Sigrun Priebusch, Tel.: 04131/886 108
E-Mail: spriebusch@rote-rosen.tv

veröffentlicht von am 26. Apr 2011. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de