Das Erste: Dunkle Geheimnisse und ein Neuanfang in Südtirol – Drehstart für „Frau Commissario“ (AT) mit Chiara Schoras, Xaver Hutter, Lisa Kreuzer, Gabriel Raab, Marion Mitterhammer u.v.a





Heute beginnen in Antholz/Südtirol die
Dreharbeiten zu „Frau Commissario“ (AT). In der Titelrolle des neuen
Krimiformats spielt Chiara Schoras eine deutsche Kommissarin, die
ihrem Mann (Xaver Hutter) in seine Südtiroler Heimat folgt statt in
Frankfurt die Leitung der Mordkommission zu übernehmen. „Frau
Commissario“ lässt vor der großartigen Kulisse der Südtiroler
Dolomiten und der Landeshauptstadt Bozen deutsche Befindlichkeiten
und italienische Lebensart aufeinandertreffen. Modernste
Ermittlungsmethoden, familiäre Verstrickungen und die heimlichen
Verbindungen einer archaischen Gesellschaft schaffen einen Rahmen,
den so bislang noch kein deutscher Fernsehkrimi bieten konnte. Die
Dreharbeiten im Sextental und in Bozen dauern voraussichtlich noch
bis zum 12. Juni 2014.

Zum Inhalt

„Frau Commissario“, wie Sonja Schwarz von ihren neuen Kollegen bei
der Südtiroler Kripo genannt wird, hat nicht lange Zeit, sich in
ihrer neuen Umgebung zu akklimatisieren. Schon am ersten Tag wird sie
in eine wilde Verfolgungsfahrt mit Schießerei und Leichenfund
verwickelt. Das macht den Neuanfang, den sie hier mit ihrem Mann
Thomas und ihrer Stieftochter Laura (Charleen Deetz) starten wollte,
nicht leichter. Im Gegenteil: Im Zuge der Ermittlungen – die vom Mord
an einem Apotheker überschattet werden – beschleicht Frau Commissario
das Gefühl, dass ihr Mann mehr verbirgt als nur die geheimen Pläne,
das marode Weingut seiner Ex-Schwiegermutter (Lisa Kreuzer) zu
übernehmen. Wenigstens kann sie sich auf die Hilfe ihrer neuen
Kollegen (gespielt von Gabriel Raab, Hanspeter Müller-Drossaart,
Marion Mitterhammer, Götz Burger und Tobias Oertel) verlassen.

„Frau Commissario“ ist eine Produktion der Jojo-Film (Produzent
Dr. Eberhard Jost) im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Regie
führt Marcus Ulbricht nach einem Buch von Jürgen Werner. Die
Redaktion liegt bei Carolin Haasis (ARD Degeto).

Pressekontakt:
Agentur see4c, Tel.: 089/1574881, Mobil: 0172/7245794, E-Mail:
see4c@gmx.de
ARD Degeto, Nicole Marneros Tel: 069/1509-338, E-Mail:
nicole.marneros@degeto.de

veröffentlicht von am 13. Mai 2014. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de