Das Erste: Drehstart in Weimar: Neue Folgen „Heiter bis tödlich – Akte Ex“ mit Isabell Gerschke und Oliver Franck in den Titelrollen





Das Verbrechen schläft nie – vor allem nicht in
Weimar. Die Kommissare Hundt (Oliver Franck) und Katzer (Isabell
Gerschke) ermitteln in spannenden neuen Folgen wieder gegen
zahlreiche Kriminelle in der Thüringer Dichterstadt. Am 6. Mai 2014
fällt die erste Klappe für die neuen Episoden von „Heiter bis tödlich
– Akte Ex“. Neben den beiden Hauptdarstellern stehen unter der Regie
von Wilhelm Engelhardt (Folge 17-20) und David Carreras (Folge 21-24)
unter anderem Rita Feldmeier, Anna Krajci, Sarah Alles und Tobias
Schenke vor der Kamera. Acht Folgen werden voraussichtlich bis 1.
August 2014 in Weimar und Umgebung gedreht.

Ende gut, alles gut? Nicht bei Kommissarin Kristina Katzer
(Isabell Gerschke) und ihrem Ex Lukas Hundt (Oliver Franck). Die
beiden Weimarer Polizisten, die in den letzten Monaten ihrer
Zusammenarbeit trotz einiger Differenzen beruflicher sowie privater
Natur das Beste aus ihrer Patchwork-Familie gemacht haben, sind nach
einem gemeinsamen Abend zusammen aufgewacht. Die anfängliche Euphorie
bekommt aber einen jähen Dämpfer, als Hundt mal wieder mit Notlügen
Konfrontationen umschiffen will. Hin und her gerissen von Zuneigung
und Zweifel beginnen Hundt und Katzer mit einer Paartherapie – allein
schon der gemeinsamen Tochter Jule (Anna Krajci) zuliebe. Die
Tatsache, dass die Psychologin Hundt nicht unattraktiv findet, führt
zu weiteren Komplikationen mit Katzer. Auch am Weimarer Kommissariat
gehen die privaten Irrungen und Wirrungen der beiden nicht spurlos
vorüber. Außerdem ist Sekretärin Yvette Müller (Sarah Alles) sauer,
dass Hundt sie versetzt hat. Rechtsmediziner Dr. Leo Sturm (Tobias
Schenke) ist zu Hause rausgeflogen und hat nun eine WG mit Hundt. Als
Hundt und Katzer einen besonders brisanten Fall lösen und einen
gefährlichen Mörder fassen, sinnt dieser auf Rache. Er flieht aus dem
Gefängnis und trifft auf Katzer – es fallen Schüsse …

„Heiter bis tödlich – Akte Ex“ ist eine Produktion der SAXONIA
MEDIA Filmproduktionsgesellschaft mbH (Produzentin Dr. Susanne
Wolfram) im Auftrag der ARD-Werbung und des Mitteldeutschen Rundfunks
für Das Erste. Die Redaktion beim MDR haben Stephanie Dörner (Folge
17-20) und Melanie Brozeit (Folge 21-24). Executive Producer ist Jana
Brandt (MDR). Regie führen Wilhelm Engelhardt und David Carreras nach
Drehbüchern von Lars Albaum, Michel Birbæk, Andreas Heckmann, Michael
Illner und Herbert Kugler. Ein Sendetermin im Vorabendprogramm des
Ersten steht noch nicht fest.

Pressekontakt:
Burchard Röver, Presse und Information Das Erste,
Tel. 089/5900-3867, E-Mail: Burchard.Roever@DasErste.de
PR Heike Ackermann, Franziska Dotzauer
Tel.: 089/649865-13, Fax: 089/649865-20,
E-Mail: franziska.dotzauer@pr-ackermann.com

veröffentlicht von am 6. Mai 2014. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de