Das Erste / „DonnerstagsKrimi im Ersten“: Zwei neue Fernsehfilme der Krimireihe „Der Tel-Aviv-Krimi“ mit Katharina Lorenz und Samuel Finzi





Das Erste zeigt „Masada“ am 23. November 2017 und
„Alte Freunde“ am 30. November 2017, jeweils um 20:15 Uhr

Nach dem erfolgreichen Start der Krimireihe „Der Tel-Aviv-Krimi“
ermitteln Burgschauspielerin Katharina Lorenz als Kommissarin Sara
Stein und der vielfach preisgekrönte Samuel Finzi als Inspector
Jakoov Blok nun zum dritten und vierten Mal vor dem
politisch-gesellschaftlich brisanten Hintergrund des Staates Israels.

Zu den Filmen:

Die antike Bergfestung Masada gilt als Symbol für den
Freiheitswillen des jüdischen Volkes: 73 nach Christus gingen dort
Aufständische lieber in den Freitod als in die Gefangenschaft der
römischen Besatzer. Dieser für das heutige Israel wichtige Mythos
steht im Zentrum des dritten Tel-Aviv-Krimis „Masada“: Kommissarin
Sara Stein und ihr Kollegen Blok müssen einen rätselhaften Todesfall
klären, bei dem alle Beteiligten bedacht sind, eine nationale Legende
zu schonen. Michael Degen spielt einen Shoah-Überlebenden und
berühmten Archäologen, dessen eigener Sohn ihn vom Sockel stoßen
wollte.

In „Alte Freunde“, dem vierten Film mit Katharina Lorenz in der
Rolle von Sara Stein, wird der Kommissarin bewusst, welche Traumata
der dauerhafte Kriegszustand bei Israelis verursacht. Sara weiß, dass
es zwischen ihrem Mann David (Itay Tiran) und ihrem Kollegen Blok
seit der gemeinsamen Militärzeit ein unaussprechliches Geheimnis
gibt. Doch erst jetzt erfährt sie die Wahrheit, die sie zutiefst
erschüttert. Sara muss sich der israelischen Realität stellen, führt
ihr aktueller Fall die Neubürgerin doch in das Milieu der gefallenen
Kriegshelden.

„Der Tel-Aviv-Krimi“ ist eine Produktion der TV60Film
(Produzenten: Andreas Schneppe, Sven Burgemeister und Andreas
Bareiss) im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Das Buch von
„Masada“ stammt von Matthias Tiefenbacher nach einer Idee von Martin
Kluger und Maureen Herzfeld; das Buch „Alte Freunde“ wurde von Britta
Stöckle und Josef Rusnak verfasst. Matthias Tiefenbacher führte bei
beiden Filmen Regie. Die Redaktion liegt bei Sascha Schwingel und
Katja Kirchen (beide ARD Degeto). Gedreht wurde im Dezember 2016 und
von Februar bis April 2017 in Tel Aviv.

Für die Vermittlung von kurzfristigen Telefoninterviews wenden Sie
sich bitte an Gitta Deutz, pr agentur deutz, mobil: 0172 / 20 79 810.

Pressemappe und Filme stehen akkreditierten Journalisten unter
http://presse.DasErste.de zum Abruf bereit. Fotos über
www.ard-foto.de

Pressekontakt:
ARD Degeto, Kerstin Fuchs
Tel. 0173 / 5357048, E-Mail: pressekontakt@degeto.de

pr agentur deutz, Gitta Deutz
Tel. 0172 / 20 79 810, E-Mail: pr@presseagentur-deutz.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 21. Nov 2017. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de