Das Erste: „Der Blaue Planet“: Leuchtende Tiefsee – Folge 2 am 26. Februar um 20:15 Uhr im Ersten (FOTO)





Lebensgefährlicher Druck, brutale Kälte und vollständige
Dunkelheit – die zweite Folge der Naturfilmserie „Der Blaue Planet“
nimmt die Zuschauer mit in die unbekannten Sphären der Tiefsee. Der
größte Lebensraum des Planeten birgt geheimnisvolle Welten, die
darauf warten, entdeckt zu werden.

Der Vorstoß in die Tiefe war für die Filmteams eine besondere
Herausforderung. Nach mehr als 1000 Stunden in Tauchbooten zeigt „Der
Blaue Planet“ Lebewesen, die so fremdartig erscheinen, als stammten
sie von einem anderen Stern. Die Meeresbewohner haben sich an die
Bedingungen angepasst: Wilde Tintenfischhorden gehen in der Tiefsee
auf Jagd, Korallengärten blühen in absoluter Dunkelheit. Der
Glaskopffisch hat mit seiner transparenten Schädeldecke und den
rotierenden Augen alles im Blick und der bedrohliche Tiefseeteufel
bringt mit einer angewachsenen Leuchtangel Licht ins Dunkel. Die
Kreativität der Lebewesen verwandelt die karge Tiefsee immer wieder
in ein Lichtermeer und lässt den Zuschauer staunend zurück.

Für die sechsteilige BBC/WDR-Dokuserie „Der Blaue Planet“ begaben
sich Filmteams während einer Drehzeit von vier Jahren auf 125
Expeditionen, bereisten 39 Länder, verbrachten mehr als 6.000 Stunden
auf Tauchgängen und filmten auf jedem Kontinent und in jedem Ozean –
von den Küsten bis in die Tiefsee. Das Ergebnis sind sechs
faszinierende Folgen, die viele bisher noch nie gefilmte
Verhaltensweisen in der Tierwelt zum Vorschein bringen und einen
außergewöhnlichen Blick auf das Leben unter und über der
Meeresoberfläche bieten. Die magische Reise durch die Welt der Meere
und ihrer Bewohner wird durch die Musik von Hollywood-Legende Hans
Zimmer und die Erzählweise von Schauspieler Axel Milberg ein ganz
besonderes Erlebnis.

„Der Blaue Planet“ ist eine Koproduktion von BBC und WDR. Weitere
beteiligte ARD-Partner sind BR, NDR und SWR. Redaktion (WDR):
Gabriele Conze.

Die weiteren Sendetermine im Überblick:
Leuchtende Tiefsee, 26. Februar 2018, 20:15 Uhr
Faszination Korallenriff, 5. März 2018, 20:15 Uhr
Auf hoher See, 12. März 2018, 20:15 Uhr
Unterwasserdschungel, 19. März 2018, 20:15 Uhr
Extremwelt Küste, 26. März 2018, 20:15 Uhr

www.DasErste.de

Pressefotos unter www.ard-foto.de

Weitere Informationen finden akkreditierte Journalisten im
Presseheft unter https://presse.daserste.de; siehe auch
WDR-Presselounge: presse.wdr.de

Pressekontakt:
Kathrin Hof / Stefanie Schneck
WDR Presse und Information
Tel.: 0221/220-7125
E-Mail: kathrin.hof@wdr.de; stefanie.schneck@wdr.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 23. Feb 2018. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de