Das Erste / „Das Waisenhaus für wilde Tiere“ – 44 neue Folgen der Doku-Serie ab 18. September 2013, montags bis freitags um 16.10 Uhr





„Harnas“ – der Name bedeutet „Schutz“. Und genau
darum geht es: Verlassene und verletzte Wildtiere finden Zuflucht auf
der Tierrettungsstation in Namibia. „Harnas“ ist ein
Familienunternehmen in zweiter Generation. Getragen von ihrer Liebe
zu Tieren und zur Natur kümmert sich die Familie van der Merwe um
ihre Schützlinge. Unterstützt werden sie von ihrem Team – auch von
den mit Wildtieren erfahrenen Buschmännern vom Volk der „San“.
Außerdem helfen junge Menschen aus aller Welt: Unter dem Motto „Das
wilde Afrika erleben“ reisen auch dieses Jahr wieder zahlreiche
Volontäre auf „Harnas“ an, um freiwillige Hilfe zu leisten. Ihnen
allen ist es zu verdanken, dass viele Tiere Afrikas eine Chance haben
zu überleben. Die Doku-Serie „Das Waisenhaus für wilde Tiere“
begleitet sie in 44 neuen Folgen in ihrem abenteuerlichen Alltag –
vom 18. September 2013, montags bis freitags um 16.10 Uhr.

„Das Waisenhaus für wilde Tiere“ ist eine Koproduktion von COSMOS
FACTORY und EIKON SÜDWEST (Produzenten: Christian Drewing, Harald
Pokieser) im Auftrag der ARD unter Federführung des Südwestrundfunks
für Das Erste. Die Redaktion haben Nicolas Caspar (SWR), Sandra
Dujmovic (SWR), Stefanie v. Ehrenstein (SWR)

Eine Pressemappe zum Film finden akkreditierte Journalisten im
Pressedienst Das Erste zum Download (https://presse.daserste.de).

Fotos über www.ard-foto.de

Pressekontakt:
Dr. Lars Jacob
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-2898
Fax: 089/5501259
E-Mail: lars.jacob@DasErste.de

veröffentlicht von am 26. Aug 2013. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de